…und plötzlich ging es wieder

also die Sache mit dem Validator. HP auch wieder erreichbar – wer weiß, was da war.

Bin ja auch auf den 8. Juni ein wenig gespannt. Da soll ein IPv 6 – Test stattfinden. Möglich, dass es im Internet dann „hakt“. Einfach ausgedrückt ist das ein Test von neuen Internet-Adressen. Benutzt wird z.Z. IPv4 – allerdings gehen da die Adressen zu Neige, zu viele Leute (oder besser: Geräte) sind online. Also wurde IPv6 geschaffen, eigentlich schon vor längerer Zeit, hat den Durchbruch nur noch nicht geschafft. Im Grunde ist das ähnlich wie bei der Umstellung von 4-stellige auf 5-stellig PLZ. durch die „Mehr-Stellen“ stehen eben mehr Adressen zur Verfügung. Allerdings werden im Internet eine Zeitlang beide Systeme nebeneinander exisitieren. Und um sicher zu stellen, dass das klappt und sich nichts gegenseitig stört oder behindert, wird demnächst gestestet. Theoretisch ändert sich für den Normal-Surfer nichts bzw nicht viel. Er muß nichts um- oder einstellen. Die Software ist (theoretisch) seit Jahren auf IPv6 vorbereitet – es kann aben nur ein wenig „haken“ am 08.06.2011. Zum Test der eigenen IPv6-Eignung empfiehlt sich die Seite omgipv6day – keine (vorschnelle) Sorge,  wenn bei ausführlicheren Tests negative Meldungen erscheinen – meist liegt das am Provider.

Unter https://ipv6eyechart.ripe.net/ (nur englisch) kann man erkennen, welche Internet-Adressen schon jetzt über IPv6 (und IPv4) erreichbar sind und welche es zumindest am 08.06.2011. sein werden.

Das Ganze hab ich natürlich nicht selbst herausbekommen sondern der ct entnommen.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.