Outlook und Geburtstage – kleine Abhilfe bei Problemen mit dem Geburtstagskalender

Wie vor kurzem schon in diesem Beitrag erklärt, gibt es mit Outlook (live, Hotmail), speziell dem Geburtstagskalender, einige Probleme. Geburtstage verschwinden bzw. werden nicht angezeigt. Ich habe mich nun durch einige Foren gewälzt und auch Kontakt mit dem Support gehabt. In meinem Fall hat folgende Variante geholfen. Nicht erschrecken, Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

in eigener Sache

Veranlasst durch erhöhtes Spam-Aufkommen habe ich “im Inneren” dieser kleinen Seite ein paar leichte Veränderungen vorgenommen. Dadurch kann es aber passieren, dass Kommentare nicht veröffentlicht werden sondern sofort ins Nirvana verschwinden. Ich habe dabei nicht mal die Möglichkeit, sie nachträglich freizuschalten oder wieder herzustellen. Das soll natürlich nicht so sein – kann aber eben vorkommen. Wenn also jemand bemerkt, dass sein Kommentar nicht veröffentlicht wird, wäre es nett, mir eine Nachricht über “Kontakt & ich” zukommen zu lassen. Sollte das (jetzt) zweistufige System nicht wie erwartet funktionieren, muß ich mir was anderes einfallen lassen… ;-) Bestimmte Kommentare (Sprache, Anzahl der Links u.ä.) müssen nach wie vor auf Freischaltung warten.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Outlook und Geburtstage – das leidige Thema

Microsoft ist keine kleine Softwareschmiede sondern ein riesiger Konzern. Dieser Konzern stellt Software, die auf Millionen Rechnern läuft. Da wäre einmal Windows als Betriebssystem, das Office-Paket und vieles andere, nicht ganz so offensichtliche. In Firmen dürfte Outlook die am meisten genutzte PIM-Software sein. Zu dieser lokal oder auf Servern laufenden Software gesellt sich noch outlook.com als web-basierte Anwendugn. Diese kann man über jeden Browser nutzen, ein Zugriff via Mailprogramm vie Thunderbird oder Outlook (als Programm) ist auch möglich. Man sollte nun eigentlich annehmen können, das Microsoft da genug Erfahrung und Wissen mitbringt – und trotzdem gibt es Probleme. Probleme, die eigentlich trivial anmuten, seit Jahren aber nicht gelöst werden. Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Runtastic Pro heute kostenlos für Windows Phone

Noch ein Beitrag heute – aber draußen wird man eh weg geweht oder schluckt beim Laufen schon zu viel Wasser – also kann man auch mal mit nicht ganz so schlechtem Gewissen vorm PC sitzen. Die Überschrift sagt es: die Fitness-App von Runtastic (für WP) – Runtastic Pro – gibt es heute kostenlos. Also zuschlagen, selbst wenn man sie nicht benötigt – das kann sich ja in Zukunft ändern. Was kann die App? Steht alles auf der Seite im Store – kurz: Aufzeichnen der Tracks/Weg, die man joggt, radelt, geht, Ski fährt o.ä. Die Strecken werden aufgezeichnet und auf einer Karte dargestellt. Dazu gibt es diverse Auswertungen wie schnellster/langsamster Abschnitt, Höhenmeter, Durchschnittstempo, Kalorienverbrauch. Eine Anmeldung/Registrierung ist erforderlich – via PC kann man seinen Account besser Pflegen und sieht bei den Auswertungen ein wenig mehr. Im großen und Ganzen funktioniert die App recht gut (besser, als Sportstracker), die verbrauchten Kalorien werden aber wohl übertrieben dargestellt  ;-). Man kann die Tracks übrigens auch exportieren oder andere (von anderen Anwendungen) importieren. Der Tipp stammt original von Caschy.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Probleme mit Threema unter Windows Phone

Etwa um den 06.01.2015 herum – oder je nachdem, wann das Smartphone nach updates sucht – gab es ein Update für Threema für WP.
Threema ist eine als sehr sicher geltende Alternative (da Ende zu Ende verschlüsselt)  für Whatsapp. Seit o.g. Update habe ich nun allerdings einige Probleme mit diesem Dienst. Zunächst war nur das transparente Live-Tile nicht mehr transparent – optisch nicht schön, aber verschmerzbar. Plötzlich ging das wieder – irgendwann mit dem Empfang einer neuen Nachricht wurde es transparent – ob wohl ich vorher schon Nachrichten empfing, ohne dass sich da was änderte. Anschließende wurden die Probleme aber eher größer als kleiner. Zwar konnte ich noch Nachrichten versenden – Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.