Nordfest 2017 – das war das letzte Nordfest?

Es hat sich bewahrheitet: beim gestrigen Nordfest 2017 – dem 15. –  gaben die Organisatoren bekannt, dass es das letzte Nordfest gewesen sein wird. Aber halt, eigentlich haben sie gesagt, dass sie es nicht mehr veranstalten wollen oder können. Vielleicht finden sich ja Anwohner, die in ihre (seeehr großen) Fußstapfen treten?

Wie in in einigen andern Beiträgen zum Thema Nordfest schon schrieb: das Nordfestkomitee hat ja am wenigsten davon. Sie planen, organisieren, beantragen, bauen auf, schenken die Getränke aus. Sie räumen ab und letztlich bauen sie ab, wenn die letzten Gäste gegangen sind – und am „nächsten“ Tag bzw. Stunden später wird komplett aufgeräumt… Hinzu kommen  – auch auf Grund von kleinlichen Beschwerden – immer höhere Auflagen seitens der Genehmigungsbehörden.

Für die geleistete Arbeit bei den vergangen 15 Nordfesten meinen herzlichen Dank und ich hoffe und schätze ich schreibe das auch im Sinne vieler anderer.

Gestern hat man es nochmal richtig krachen lassen. Wie immer war die Feuerwehr vor Ort um mit den Kindern ein paar Runden zu drehen, für die Kleinen gab es weiter Schminke, reiten, Hüpfburg und die Möglichkeit, sich mit Kreide auf der Straße zu „verewigen“. Eintritts-, Getränke- und Essenspreise waren wie immer moderat. Wenn ich nicht irre, war das Kuchenangebot dieses Jahr besonders groß.

Als es wirklich dunkel war, gab es ein ca. 7 Minuten langes Feuerwerk und auch die Tanzfläche war irgendwann wirklich voll. Schön auch die Showeinlagen (der „Double“) von Marius Müller Westernhagen, Nina Hagen, Marcus und Udo Lindenberg. In meinen Augen war das Nordfest 2017 ein schöner Abend und würdiger Abschluss (?) einer Reihe von schönen Veranstaltungen.

Demnächst werde ich hier (in den geschützen Bereich) noch ein paar Bilder einstellen – das dauert aber noch. Einstweilen hier ein kleines Video vom Feuerwerk. leider hielt ich die Kamera die ersten 50s etwas zu niedrig, ich wollte das aber nicht wegschneiden.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.