Schon bemerkt? neue Abfallgebühren in 2018

Auch den neuen Abfallkalender erhalten und alle Aufkleber für die Entsorgungstermine eingeklebt? Wir haben das getan. Trotzdem haben wir nicht bemerkt, dass es neue Abfallgebühren in 2018 gibt. Der Abfallkalender ist schon entsorgt ( zu unpraktisch, wir kleben die Aufkleber immer in einen anderen Kalender 😉  ) – irgendwo soll es dort aber gestanden haben. Wenn ich mich recht erinnere, auf der Rückseite vom April. Kollegen haben heute darüber gesprochen und von Ihnen habe ich mir auch gerade die genaueren Infos schicken lassen (Danke B und R!) Worum geht es genau? Bisher wurde neben einer Grundgebühr der entsorgte Müll nach Gewicht bezahlt. Das ist nun vorbei

So wird ab diesem Jahr der Hausmüll nicht mehr nach Gewicht abgerechnet. Jetzt wird neben der Grundgebühr eine Gebühr je Mülltonne bzw. je Leerung verlangt. Der 120l Hausmüllbehälter schlägt je Leerung mit 3,13 € zu Buche. Die letzten Jahre war es egal, ob man eine halbleere Tonne raus stellte – es wurde eben nach Gewicht bezahlt. Fünf Tonnen je 10kg waren so teuer wie eine Tone mit 50kg. Wer jetzt eine halbleere Tonne raus stellt bezahlt dafür so viel, wie für eine volle Tonne. Allerdings dürfen die Tonnen wohl auch nicht zu schwer sein…..

Pro Jahr fallen übrigens 2 Mindestleerungen an, die bezahlt man so oder so. Genauere Infos gibt es aber auch online.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.