Blog defekt…

So schnell kann es gehen – und so lange kann es dauern. Es war einfach mal der Blog defekt. Es fing ganz harmlos an. Irgendwann erreichte mich eine Nachricht des Hosters, dass über mein Blog zu viel Spam versendet wird. Eigentlich kann ich mich an diese Mail gar nicht oder nur kaum erinnern. Irgendwie wollte ich mich vielleicht „irgendwann“ drum kümmern – und habe es dann aus den Augen verloren. Dann bekam ich

irgendwann im September eine Nachricht, dass der Blog nicht erreichbar sei. Ich spielte mit ein paar Plugins rum und irgendwann lief es wieder. Anfang Oktober dann wieder Mails, dass der Blog defekt, also nicht erreichbar sei. Nun war ich gerade im Kurzurlaub und konnte daher nur mittels Smartphone versuchen, irgendwas herauszubekommen bzw zu reparieren. Zunächst beim Hoster nachgeschaut – es war angeblich alles in Ordnung. Also wieder mit Plugins rumgespielt. Irgendwann lief es wieder – es stellte sich aber heraus, dass das nur Zufall war denn im Verlauf der nächsten Tage kamen immer wieder Meldungen, dass der Blog nicht erreichbar war, dann wieder erreichbar usw.

Panisch habe ich verschiedene Dinge probiert. Zunächst mal eine Sicherung des Blogs – die letzte war vom August. Zum Glück hatte ich seit dem praktisch nichts mehr geschrieben oder an den Einstellungen geändert. Und dann gab es auf der Website des Hosters doch den Hinweis, dass in den letzten 10 Tagen ein Hardware-Problem am Server xy gelöst wurde. Toll, wenn von 2 verschieden Seiten an einem Problem gearbeitete wird, geht das irgendwie selten gut aus.

Trotzdem lief der Blog irgendwann wieder. Probleme gab es vor allem mit dem Design. Die Bilder oben mußte ich neu aktivieren – vorhanden waren sie noch. Die Links am unteren Ende der Seite waren auch nicht mehr gesetzt – aber im Hintergrund noch vorhanden. Irgendwie kam ich dann bei dieser Gelegenheit darauf, dass keine Mail mehr abgeschickt wurden. Es war jetzt nicht mehr der Blog defekt, aber immer noch die Mail-Funktion. Also kurz an den Hoster gewandt, der wies mich auf die alte Benachrichtigung mit dem Spam hin. Also habe ich versucht, den Blog sicherer zu machen. Ab jetzt sind es noch mehr Checkboxen, die anzuhaken sind. Ein paar davon sind „dank“ DSGVO nötig, der Rest, um automatisierten Spamversand zu verhindern. Ich hoffe, das genügt jetzt….

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.