Gewässerprivatisierung

Hier ein kurzer Auszug aus einer Mail des BUND, der die Unterschriftensammlung gegen die Gewässerprivatisierung  organisiert:

„[…]Am Montag, den 17. Mai 2010, wird der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages über die Petition gegen die weitere Privatisierung bundeseigener Gewässer in Ostdeutschland beraten. Diese Sitzung ist öffentlich und findet um 13 Uhr im Europasaal (Raum 4.900) im Paul-Löbe-Haus in Berlin, Konrad-Adenauer-Straße 1, statt. Ich würde mich freuen, wenn Sie als Zuhörerin oder Zuhörer daran teilnehmen würden (Personalausweis bitte nicht vergessen!). Sie müssen sich allerdings unbedingt vorher beim Petitionsausschuss unter Angabe Ihres Geburtsdatums anmelden. Dies ist auch telefonisch unter der Rufnummer (030) 22 73 52 57 oder per Email an vorzimmer.peta@bundestag.de möglich.
Rechtzeitiges Erscheinen (bis 12.30 Uhr) sichert die besten Plätze!
Falls Sie am 17. Mai nicht teilnehmen können, können Sie unser Anliegen, die Privatisierung der Gewässer durch die Bundesverwertungs- und –verwaltungsgesellschaft (BVVG) zu stoppen, trotzdem unterstützen. Wir fürchten, dass eine Mehrheit im Petitionsausschuss unsere Forderungen ablehnen wird. Daher müssen wir unser Engagement fortsetzen.[…]“

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.