t-online

Was war ich früher unzufrieden mit der Mail-Funktion von t-online: da zählte der Vertrag bei t-online zu den teuersten, die man abschließen konnte – und für ein E-Mail-Konto bzw. einige Extras sollte man sogar noch zusätzlich zahlen, z.B. um E-Mails von unterwegs oder einem anderen Internetanschluss als dem zum t-online-Vertrag gehörenden per Mail-Client (z.B. mit Outlook oder Thunderbird) abzurufen. Von unterwegs ging das nicht – es sei denn, man zahlte extra dafür. Diese Zeiten sind wohl glücklicher Weise vorbei – und der guten Nachrichten kommen noch mehr:

t-online Konto (IhrName@t-online.de) auch für Nicht-Vertragskunden kostenlos
1 GB Speicher
Zugriff via IMAP und/oder Pop3
gesicherte Verbindung möglich
10 Aliase/alternative E-Mailadressen möglich. Damit kann man sich z.B. in Foren oder bei weniger vertrauensvollen Seiten amelden – wennn zuviel Werbung kommt, wird die entspr. Adresse einfach gelöscht (Passwörter u.ä. sollten für die entspr. Foren oder Webseiten dann gut notiert werden)

Der Vollständigkeit halber noch die Einstellungen für die gesicherten IMAP-Server:
Posteingangsserver: secureimap.t-online.de Port: 993 Verbindungssicherheit: TSL/SSL
Postaugangsserver: securesmtp.t-online.de Port: 587 Verbindungssicherheit: STARTTLS
Benutzername für beide Server: volle t-online-Email-Adresse (incl. „t-online.de“)

1 GB Speicher sind schon sehr gut – aber nicht das Allerbeste. Die Option, die Mails via IMAP abzurufen, ist gerade für Nutzer mit mehreren Geräten (Handy, PC, Notebook) ideal. Hierbei bleiben die Mails auf dem Server und können von jedem Gerät abgerufen werden. Zwar geht es ähnlich mit Pop3 – aber hierbei werden auf einem Gerät gelesene Mails auf dem anderen noch als ungelesen angezeigt und runtergeladene Mails müßte man auf jedem Gerät extra löschen. Bei IMAP löscht man Mails z.B. mit einem Gerät – loggt man sich mit einem anderen Gerät ein, werden die betreffenden Mails dort automatisch gelöscht bzw. die Ordner synchronisiert. Zufügen muß ich noch, dass das so nur gilt, wenn man ein Email-Programm nutzt. Wer seine Mails nur über die betreffende Webseite abruft, löscht eh gleich auf dem Server. Ein Email Programm wie Thunderbird ist – zumindest bei viel Email-Verkehr – aber vorzuziehen.
Ganz einfach macht es t-online einem aber immer noch nicht. So muß man z.B. ein Extra-Pop3 bzw. IMAP-Passwort festlegen. Es genügt also nicht das Passwort, dass man auf der Webseite eingibt oder um sich im Kundencenter anzumelden. Nein, für den Zugriff via Email-Programm muß man auch noch ein Passwort festlegen. Das kann das gleiche sein wie für die gerade genennten Zwecke – aber man muß es eben erst im Kundencenter einrichten. Außerdem halte ich den Internetauftritt der Telekom für völlig unübersichtlich. Ständig werden neue Fenster geöffnet, wenn man einen interne Link anklickt. Selten findet man die gewünschten Informationen wirklich schnell und noch seltener an einem Platz. Es ist eben recht verwirrend – aber wenn man einmal da durch ist, hat man recht viel Speicherplatz für Mails. Mein bisheriger/langjähriger „Favorit“ web.de kann da nicht mithalten. Mittlerweile ist dieser Anbieter eher nervend: 12 MB sind heutzutage nicht wirklich viel, IMAP kostet extra bzw. muß man für mehr Speicher und IMAP-Zugriff in den kostenpflichtigen „Club“ eintreten. Mehr kostenlosen online-Speicher gibt es noch bei Microsofts Skydrive. Dort erhält man 25 GB – eigentlich gedacht um Fotobücher oder – galleriein zu veröffentlichen, könte man dort auch andere Sachen ablegen – man muß ja nichts oder nicht alles frei geben. Gekoppelt ist das etwas an Microsofts Hotmail – aber IMAP gibt es dort nicht.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.