Fritzbox

Wer evtl. vor kurzem ein Update bei einer Fritzbox gemacht hat, wundert sich womöglich, dass hinterher kein Zugriff auf die angeschlossenen USB-Speicher (als Netzlaufwerk) mehr möglich ist bzw. die ftp-Verbindung nicht mehr funktioniert. Mit einem Update (wenn ich nicht irre z.B. auf Firmware 67.04.86) wurde für die Netzwerkspeicher ein zusätzlicher Pfad eingeführt. Funktionierte die FTP-Verbindung bisher über \fritz.boxIhrUSB-Speichername so muß der Pfad jetzt geändert werden in: \fritz.boxFRITZ.NASIhrUSB-Speichername Auch beim Fernzugriff via Dynamic DNS gab es wohl eine Änderung. Nach dem o.g. Update war ein Verbindungsaufbau vom Internet zum Speicher nicht mehr möglich. Hier kann die eigentliche Adresse aber unverändert bleiben („FRITZ.NAS“ wird nicht eingefügt). Der Grund war der, dass in den Einstellungen als FTP-Verbindung nur noch FTPS erlaubt war – s. roter Kreis auf Bild. Nimmt man hier den Haken raus, sollte es wieder laufen. Alternativ kann man es auch mit einem FTP-Client versuchen, der FTPS unterstützt.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.