eigene .log-Datei

Wer den Rechner den ganzen Tag eingeschaltet hat oder viel damit „arbeitet“, der macht sich evtl. auch seine Notizen direkt in eine kleine Textdatei o.ä. Sollten für jemanden dabei Datum und Uhrzeit der Notizen wichtig sein, so kann man das mit ganz einfachen Mitteln bewerkstelligen: man legt sich eine normale Text-Datei an und speichert diese unter einem beliebigen Ort und Namen – z.B. „Notizen.txt“. Gleich am Anfang der Datei schreibt man „.LOG“ ohne „“. Bei jedem Öffnen der Datei wird automatisch das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit eingefügt. Nachteilig ist leider, dass diese Daten nur beim Öffnen eingetragen werden, es bringt also nichts, die Datei immer geöffnet zu lassen. Wenn ich nicht irre, wurde dieser Tipp einst in der c’t veröffentlicht.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.