Fritz!Box Push-Service aktuell?

Da hat es mich also erwischt – nichts großartiges, kein Virenbefall, Computer-Absturz oder ähnliches – aber doch eine kleine Unachtsamkeit. Ich nutze seit einigen Jahren eine Fritzbox und habe mir diese vor langer Zeit mal eingerichtet. Gelegentlich habe ich auch ein wenig an den Einstellungen gedreht – vor allem, wenn nach einem Update Funktionen erweitert wurden oder neue Funktionen hinzukamen, wie z.B. die erweiterte Nachtschaltung. Außerdem habe ich irgendwann mal eingestellt, das mir die Fritz!Box täglich eine Email sendet. In diesen Mails steht zusammengefaßt, wie viel heute, diese Woche, diesen und letzten Monat hoch und runter geladen wurde, die aktuelle IP, wann die Nachtschaltung aktiviert wurde und wann sich welche Geräte an der Fritz!Box angemeldet haben. fritzbox_03Außerdem gibt es Infos über die Leitungsqualität und den Energieverbrauch. Diese Mails landen beim Abruf via PC automatisch in einem lokalen Ordner – eigentlich beachte ich sie nicht weiter. Heute ist mir aber aufgefallen, dass ich seit Ende März keine Nachricht mehr erhalte. Ist da irgendwas schief gelaufen? Der Versand der Mails hörte am 31.03.2014 plötzlich auf. Aber Moment, am 31.03.2014 war doch was – ab diesem Tag wollten die großen Mail-Anbieter in Deutschland die Verbindungen nur noch verschlüsselt betreiben. Zwar habe ich schon vor langer Zeit in allen Geräten, mit denen ich Emails abrufe, die verschlüsselten Server eingetragen bzw. die Verschlüsselung aktiviert – und die vielen Erinnerungsmails, die ich trotzdem von t-online bekam haben mich schon sehr genervt –  ich habe aber den Eintrag in der Fritz!Box glatt vergessen. Damit rufe ich ja auch keine Mails ab – aber die Box sendet eben über eins meiner Email-Konten die Nachrichten.

Also schnell mal in die Fritz!Box geschaut, unter System in Ereignisse konnte ich tatsächlich lesen, dass die letzten Tagen der Versuch einer Verbindung mit dem Mail-Server immer fehlgeschlagen ist. Unter Push-Service waren Email-Adresse und Kennwort eingetragen – nur wo waren die weiteren Einstelllungen?

 fritzbox_04

Gab die Fritz!Box das nicht her? Eine kurze Suche im Netz brachte schnell die Lösung:  wurden Nutzername und Kennwort einmal akzeptiert, werden die zusätzlichen Einstellungen einfach ausgeblendet. Um sie wieder zum Vorschein zu bringen, einfach die eingetragene Email-Adresse löschen und durch eine andere (ausgedachte) ersetzen – schon erscheinen 2 Zusätzliche Zeilen in denen man den Benutzernamen bzw. den Server (bei t-online übrigens securesmtp.t-online.de) eintragen kann und wo darunter der Haken für Verschlüsselung zu setzen ist.

fritzbox_05

Alles eingetragen, Push-Service testen anklicken und kurz darauf war eine neue Mail im Postfach.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.