Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung

Beim Neubürgerempfang im Gutshaus wurde immer wieder auf die Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung hingewiesen. Nun, mittlerweile habe ich 3 in der näheren Umgebung besucht und erlaube mir mal eine kleine Einschätzung. Es begann mit dem

Weihnachtsmarkt in Bruchmühle

Dieser ist lt. stellvertretendem Bruchmühler Ortsvorsteher beim Neubürgerempfang ein Geheimtipp. Dieser Weihnachtsmarkt fand am Bürger- und Kreativhaus statt. Es ist ein eher kleiner Weihnachtsmarkt, von der Straße her ist fast nur der geschmückte Eingang sichtbar. Eine Kindereisenbahn, ein Kettenkarussell, Bratwurst, heiße Schokolade und natürlich Glühwein (1 €, mit Schuss 1,5 €) waren im Angebot. Im Haus zeigte ein Glasbläser sein können, wer wollte konnte seine eigene Glaskugel herstellen. Die Preise waren sehr moderat: Glühwein xxx, heiße Schokolade yyyy. Eine Fahrt mit der Eisenbahn oder eine Runde mit dem Kettenkarussell kosteten 0,50 €. Wie es schien, wurden Karussell und Eisenbahn von Kameraden der Jugendfeuerwehr betreut.

Weihnachtsmarkt in Neuenhagen

dieser fand am 1. Advents-Wochenende an der Straße am alten Krankenhaus bzw. an der Kirche und auf dem Hof  hinter der Arche statt. Hier kostete der Eintritt pro Person 1 €, Kinder frei. Auch hier die üblichen Stände mit Glühwein, Bratwurst, Kaffee, Kunstgewerbliches usw.. Dazu ein Kettenkarussell ähnliche Größe wie in Bruchmühle (aber schwenkbar), Ponyreiten, ein kleines Riesenrad, Hüpfen am Gummiseil. Auf dem Hof der Arche gab es eine Theatervorstellung für die Kleinen, ein Schmied zeigte sein können, im Gebäude soll auch hier ein Glasbläser gewesen sein (ich war nicht drin). Wir waren am frühen Nachmittag da und es war noch nicht allzu voll. Die Preise auch hier ähnlich wie in Bruchmühle, das Kettenkarussell schlug hier aber mit 2 € zu Buche.

Weihnachtsmarkt in Altlandsberg
Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung - Stadtkirche Altlandsberg
Stadtkirche Altlandsberg

wie üblich rund um die Stadtkirche und am 2. Advents-Wochenende. Von der Größe her in etwa mit dem in Neuenhagen vergleichbar. Eintritt zahlte man hier nicht. Wie immer der Stand vom Lions-Club links vom Eingang der Stadtkirche. Hier gab’s Bratwurst und Glühwein. Auch sonst die üblichen Stände mit Glühwein, Grünkohl, Bratwurst, Kunstgewerbliches. Ein Karussell gab es hier nicht, dafür die bereits aus Bruchmühle bekannte Kindereisenbahn. Hier allerdings zum Preis von 2 € je Fahrt. Glühwein gab es ab ca. 1,5 € ohne oder 2 € mit Schuss. An der Stadtkirche Richtung Gutshaus wie üblich ein großes Feuer. Die Schlosskirche war ebenfalls für Besucher geöffnet, hier wurde von einem kleinen Ensemble  Live-Musik geboten.

Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung - an der Stadtkirche Altlandsberg
an der Stadtkirche Altlandsberg

Ringsum herrschte allerdings leichtes Chaos: In der Innenstadt wurden so viel Fahrzeuge „ungünstig“ geparkt, dass der Bus kaum noch durchkam. Bis zur Gabelung nach Nord bzw. Wegendorf/Bruchmühle war der linke Straßenrand zugeparkt. Auch in der Karl-Liebknecht-Straße am alten Kindergarten war kaum noch ein Parkplatz zu finden. Ich bin Sonnabend gegen 18 Uhr losgegangen. Zu diesem Zeitpunkt war die Hauptstraße schon fast wieder frei, die Karl-Liebknecht-Straße aber immer noch voll. Irgendjemand, der Richtung Nord abbog, kam doch relative flott um die Ecke geschossen – da mußte man als Fußgänger doch beiseite springen. Andere fuhren auch verkehrtherum durch diese Einbahnstraße. Der Weihnachtsmarkt war bei meinem Eintreffen so voll, wie ich ihn wohl noch nie erlebt habe. Ein Kollege ist am frühen Nachmittag praktisch gleich wieder nach Hause – es war ihm zu voll. Ab ca. 18 Uhr leerte es sich allerdings, gerade Besucher mit Kindern traten wohl doch den Heimweg an.

Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung - Lagerfeuer an der Stadtkirche Altlandsberg
Lagerfeuer an der Stadtkirche Altlandsberg
Weihnachtsmarkt Wegendorf

Der Weihnachtsmarkt Wegendorf findet heute, am 17.12.2016 statt. Mein Plan war eingentlich, auch diesen Weihnachtsmarkt zu besuchen – voraussichtlich wird das aber leider nichts. Damit fehlt mindestens einer der  Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung und deshalb gibt es nur..

mein vorläufiges Fazit zu Weihnachtsmärkte in Altlandsberg und Umgebung

ein direkter Vergleich ist nicht wirklich möglich, auch, da es immer andere Tageszeiten waren. Außerdem wäre es auch langweilig, wenn all Weihnachtsmärkte gleich wären. Besuchen kann man alle Weihnachtmärkte. Der Buchholzer eher klein, ruhig und besinnlich. Viel wird in Eigenregie gemacht, günstige Preise locken zudem.  Der Neuenhagener Weihnachtsmarkt ist eine Nummer größer. Den Eintritt von 1 € sehe ich nicht wirklich als Problem. Theatervorführung, etwas mehr Möglichkeiten für Kinder, mehr Verkaufsstände wurden geboten. Die Breit der Straße sorgt aber für beengte Platzverhältnisse.  Der Altlandsberger Weihnachtmarkt ist – völlig subjektiv – doch mein Favorit. Vielleicht einfach deshalb, weil ich da locker zu Fuß hin gelange. Der Standort um die Stadtkirche ist ideal, das Feuer sorgt auch für heimelige Atmosphäre.  Für alle geschilderten Weihnachtsmärkte gilt, dass sie recht weihnachtlich sind und nicht wie Rummel oder Kirmes wirken. Für dieses Jahr kommt das Fazit ja eigentlich schon zu spät. Ob es 2017 wieder so sein wird – das wird sich in 1 Jahr zeigen..  😉

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.