Irrungen und Wirrungen im Sommer

Ein Großteil des bisherigen Sommers scheint doch irgendwie verregnet zu sein. Wollen wir mal hoffen, dass sich das noch ändert.
In einem normalen Sommer würde man mit den Kindern wohl am Strand liegen, den Tierpark besuchen, einen Ausflug in den Freizeitpark/Tierpark nach Germendorf machen,
den Roten Hof besuchen oder den Kinderbauernhof Mümmelmann. Man kann auch nach Eberswalde in den Zoo oder das Schiffshebewerk besichtigen. Möglichkeiten gibt es so einige.
Das Problem ist nur: die meisten Aktivitäten sind doch irgendwie draußen…oder mir fällt für drinnen gerade nichts ein. Gewiss gäbe es auch da etwas: Fernsehturm, Museen, Ausstellungen. Wobei, Fernsehturm bei diesem Wetter…? Vielleicht eher nicht. Zumal es auch nur eine kurze Abwechslung wäre.

Aber hey, wenn man bei diesem Wetter schon nicht draußen am Strand liegen kann – warum nicht in eine Schwimmhalle oder ein Spaßbad? Also Kinder eingepackt und ab nach Oranienburg.  Ein leerer Parkplatz am läßt darauf hoffen, dass es drinnen nicht so voll ist.
So weit kommen wir aber gar nicht: ein Schild am Eingang macht uns unmissverständlich klar, dass das Spaßbad – abgesehen von Sauna, Bowling u.a.) geschlossen ist.
Erst am 12.08.2017 soll wieder geöffnet sein.
Zunächst doch etwas Entrüstung meinerseits: wie kann man in den Ferien solch eine Einrichtung schließen? Dann nachdenken: in einem „normalem“ Sommer würde man doch kaum ins Hallenbad gehen, zumindest ein (großer?) Teil der sonstigen Besucher wäre dann wohl doch eher draußen am Strand. Aber was machen wir jetzt?

Belasten wir mal den mobilen Datentarif und suchen nach Alternativen:
Stausberg: Schwimmhalle geschlossen bis 03.09.2017
Eberswalde: geschlossen bis 20.08.2017
Wir fanden noch weitere Seiten, auf denen nur mitgeteilt wurde, dass z.Z. geschlossen ist – oder die Seite gar nicht vorhanden war und lediglich Fehler 404 ausgegeben wurde.
Wie schaut es aus mit Indoor-Spielplätzen? In der Nähe von Oranienburg gibt es ja das Veltinchen. Bei dessen Seite kommt man sich wirklich schon fast veralbert vor:

Auf der Startseite wird man mit dem Spruch empfangen, dass man das „gute Draussen-Spielwetter“ nutzt, um mal die nötigen Reparaturen durchzuführen.
Da fehlen einem fast die Worte…. 😉

Andererseits: wer konnte wirklich mit dieser Regenzeit rechnen? Die Termine mit den Wartungs- und Reparaturfirmen wurden wohl wahrscheinlich schon vor längerer Zeit gemacht. Dass es die Leute Ende Juli ins Hallenbad oder in den Indoor-Spielplatz zieht, war da wohl nicht wirklich zu erwarten.
Und letztlich hätte ich ja auch vorher auf die Idee kommen können, online nachzusehen, was wie geöffnet hat.

Übrigens: für Vorschläge zur Freizeitgestaltung wäre ich dankbar, das Wetter soll ja noch einige Zeit so bleiben.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.