Vogelscheuchenmarkt und offene Höfe 2018

Es ist wieder so weit: am 1. September finden in Altlandsberg der Vogelscheuchenmarkt und die offenen Höfe 2018 statt. Wie jedes Jahr ist das sozusagen das letzte große Ereignis in Altlandsberg. Kurz darauf werden die Bürgersteige hochgeklappt und erst mit dem Sattelfest 2019 wieder heruntergelassen.   ;-)Aber im Ernst: ich habe es zwar schon oft gesagt, ich wiederhole mich hier aber gern: es gibt wirklich wunderschön gestaltete Höfe, hier ist für jeden Geschmack was dabei. Oft genug ist es wirklich überraschend, was sich hinter den Häuserfronten an den Straßen noch so verbirgt.

Ob bei Vogelscheuchenmarkt und offene Höfe 2018 auch alle diese Höfe mitmachen bzw. geöffnet sind, kann ich natürlich nicht garantieren. Wer sich vorab schon einen Eindruck verschaffen möchte, kann mal hier ein paar Fotos aus den letzten Jahren sehen.

Eine kurze Beschreibung gibt es auf der Webseite Altlandsbergs, Einzelheiten zum Programm findet man hier.

 

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

2 Gedanken zu „Vogelscheuchenmarkt und offene Höfe 2018

  1. Moin,

    auch wenn es hier nicht wirklich passt wurde ich heute vor Ort angesprochen, dass Alle bescheid wüssten das folgendes kommuniziert wurde:

    Sehr geehrte Eltern,

    ein neues Schuljahr hat begonnen. Auch in diesem Jahr haben wir uns erneut mit der Verkehrssituation vor der Stadtschule zum Schuljahresbeginn beschäftigt. In diesem Jahr wird bis zum 31.08.18 der erste Testlauf einer Elternhaltestelle durchgeführt.

    Im Bereich der Poststraße, vom Bäcker in Richtung Klosterstraße, wird die so genannte Elternhaltestelle erprobt. Hierbei handelt es sich um einen Bereich, der in der Zeit von 7 bis 8 Uhr und von 11 bis 12 Uhr mit einem eingeschränkten Halteverbot (VZ 286) versehen ist. In dieser Zeit darf in diesem Bereich nicht geparkt werden. Der Bereich soll zum Ein- und Aussteigen der Kinder zur Verfügung gestellt werden.

    Wir möchten Sie darum bitten, hier an die Statuten des §12 StVO zu denken. Diese besagen, dass derjenige parkt, der sein Fahrzeug verlässt oder länger als 3 Minuten hält. Die Einrichtung des Bereiches erfolgt nicht zur dauerhaften Abstellung Ihres Fahrzeuges. Er soll lediglich ein sicheres Aus- oder Einsteigen Ihres Kindes und eine zügige, gefahrlose Weiterfahrt nach dem Aussteigen Ihres Kindes ermöglichen.

    Wir möchten Sie bitten, diese Gelegenheit zu nutzen, sodass auch für uns ersichtlich ist, inwiefern hier weitergehende Maßnahmen zur Einrichtung der Elternhaltestelle getroffen werden müssen. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Polizei werden für Sie als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen.

    Ihr Ordnungsamt der

    Stadt Altlandsberg

    Ich weiß es seit heute, weil es mir vor Ort jemand vom Ortnungsamt gesagt hat und habe die letzten 1,5 Wochen kein Auto dort halten sehen, weil eben ein Parkverbotsschild, Ordnungsamt und Polizei dort stehen. Ein Zusatzschild „Elternhaltestelle“ wäre vielleicht Sinnvoll gewesen.
    Die Polizistin hatte mich Montag auch nur gebeten den Umweg über die Schülerlotzen zu nehmen. Davon ab, dass es zb letztes Jahr niemanden wichtig war dort solch Lösung zu finden ( liegt es nun an den 4x 1.Klassen oder ist ein Kind von jemand mit Verantwortung/Einflüssen eingeschult worden?) mit einer besseren Kommunikation, hätte man dem Kinde beibringen können, mit dem Ranzen das Auto zu verlassen und über die Schülerlotzen zur Klasse zu gehen. Nun Endet der Versuch also Freitag und wird das Ergebnis bringen: nutzte niemand, kann man sich sparen. ja wie auch, wenn keiner etwas davon weiß? Ich versuche also dem Kinde, nach einem Jahr Gewohnheit, beizubringen den Umweg über die Schülerlotzen zu nehmen, wenn denn mal die Fahrkarte für den Schulbus fertig ist, aber das ist ein anderes Thema ;)

    grüße

    1. Hallo Ben!
      Ich habe tatsächlich vor kurzem darüber gelesen. Ich glaube, es war in einer Kostenlosen Woche Zeitung – oder doch im Stadtmagazin oder auf der Webseite der Stadt?
      Die Verkehrssituation an der Schule scheint ja ein ewiges Thema zu sein, ich habe das bisher allerdings nur am Rande mitbekommen. Ich muss mich da selbst noch kundig machen.
      …Oder stelle Deinen Kommentar als seperaten Beitrag hier rein bzw verfasse noch einen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.