Fahrsicherheitstraining Groß Dölln

Ich hatte mal wieder die Gelegenheit, an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen. Es fand wieder im Drivingcenter Groß Dölln statt, auf einem ehemaligen Gelände der Roten Armee, die von dort ca. 1993 abgezogen ist. Groß Dölln bzw. der alte Flugplatz (ein paar Kilometer von Groß Dölln entfernt) liegen in der Schorfheide, einem der größten Waldgebiete Deutschlands, ca. 60 km nördlich Berlins.

20110908_122807

Wenn die erhaltenen Infos richtig sind – und ich mir das richtig gemerkt habe, kann man noch in Kürze folgendes zum Flugplatz sagen: er gehört zu den größten Flughäfen Europas bzw. besitzt die längste Landbahn Europas (außerhalb Rußlands) mit 4, 2 km Länge – damit 200 m länger als die Landebahn des neuen BBI. Hier im Wikipedia-Artikel ist allerdings von 3500 m die Rede und auch, wenn man bei Google Earth nachmißt, kommt man nur auf 3500 m.  Eine Landebahn ist grob in Nord-Süd-Richtung, eine andere in Ost-West-Richtung angelegt. Damit war eine Landung bei allen Windverhältnissen möglich. Es ranken sich noch einige Legenden um diesen Flugplatz, dazu am besten in diesem Artikel nachlesen und auch die Diskussion dazu beachten. So wird von manchen behauptet, dass der Platz als Notlandebahn für die sowjetische Raumfähre Buran vorgesehen war – von anderen wird das bestritten… Die Kasernen bzw. Kommandantur sind mittlerweile sehr baufällig. Es gab auch Holzbaracken auf gemauerten Kellern von denen nur noch die Keller übrig sind. Allerdings sollte man das Gelände nicht auf eigene Faust erkundigen – es befinden sich dort offene Schächte und ungesicherte Löcher im Boden. (siehe Fotos) Auch ist die Gefahr von Blindgängern wohl nicht völlig gebannt.

Nach dem Abzug der Roten Armee wurde das Gelände einige Mal für Dragster Rennen genutzt. Dort fand auch mehrfach zu Beginn der 90er Jahre das „Kick the MiG“ statt, dabei traten Dragster auf der Viertelmeile gegen russische MiG, zum Schluß (die MiGs waren bereits abgezogen) gegen Suchoi-Maschinen an. Ein paar Videos von 1992 (obwohl im Titel 1993 aufgeführt ist) finden sich hier bei Youtube (die Reihe besteht aus 5 Filmen, die anderen Teile werden auch dort angeboten. Die Qualität ist nicht so toll -1993! – und deshalb nicht direkt eingebunden; und ja – damals hatten die meisten Leute solche Klamotten an…  😉  ) Obwohl eine Anreise per (eigenem) Flugzeug weiterhin möglich ist, hat das Gelände nicht mehr viel mit dem zu tun, was man sich unter Flugplatz vorstellt. Es existiert kein Tower und es stehen keine Flugzeuge in der Gegen rum – es sei denn, jemand reiste mit Flugzeug an. In den alten Hangers bzw. den Sheltern, in denen früher MiGs, Suchois u.ä.  untergebracht waren, befinden sich jetzt z.T. Büros und Verwaltungsräume des Centers.

Aber zurück zum Thema….

Auf dem großen Gelände kann man sich mal so richtig austoben – in dem durch die Instruktoren gesetzten Rahmen. Für die eigentlichen Fahrsicherheitstrainings gibt es verschieden Parcours wie Kreisbahn, Handling-Kurs, Bremsmesstrecken und Handlingkurs. viele der Flächen lassen sich beregnen, was in Zusammenhang mit speziellen Fahrbahnbeschichtungen einen glatten Untergrund erzeugt. Off-Road-Strecken sind ebenfalls vorhanden.

Es ist kein Problem, ABS und/oder ESP so richtig zum Arbeiten zu bewegen und man bemerkt, wie sich das Fahrzeug z.B. bei Vollbremsungen in glatten Kurven wirklich verhält. Die ganze Sache macht jedenfalls (mir) recht viel Spaß. Audi und Mercedes führen dort ihre Fahrerschulungen durch und auch andere Firmen nutzen das Gelände gelegentlich zu Testzwecken – z.B. Porsche. Das BKA übt gelegentlich dort und zeitgleich mit mir waren einige LKW der Bundeswehr dort, um einige Übungen zu absolvieren (an Feldwebel aufwärts, keine Mannschaftsdienstgrade) Zur Zeit unterhält auch Siemens ein kleines Testgelände dort. Es ist gut abgeschirmt, es soll ja niemand wissen, dass Siemens dort im Geheimen an Elektro-Antriebe für LKW arbeitet. Die sollen in bestimmten Bereichen über Oberleitungen mit Strom versorgt werden. Aber wie erwähnt ist das geheim…. (was kann ich dafür, wenn so ein Teil mit sichtbarem Stromabnehmer an mir vorbei fährt…?)

Auf dem Gelände befindet sich übrigens auch eine Kartbahn sowie eine kürzlich fertiggestellte Rennstrecke. Letztere bietet verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für die Streckenführung und hat eine max. Rundenlänge von 4234m.

Ein paar Videos habe ich noch auf dieser Seite zusammengefasst. Durch die Größe der Videos kann es beim Laden zu Verzögerungen kommen.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

2 Gedanken zu „Fahrsicherheitstraining Groß Dölln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.