Archiv der Kategorie: Spass

Der Fahrradfahrer

Der Fahrradfahrer ist ein armes Würstchen. Zwar hat er das Stadium des Fußgängers zumindest temporär bereits hinter sich gelassen, das Stadium des Autofahrers (höchste Evolutionsstufe im Straßenverkehr) aber noch nicht oder nicht vollständig erreicht. Somit befindet sich der Fahrradfahrer praktisch zwischen Baum und Borke. Der Radfahrer kann es niemandem recht machen. Den Autofahrern ist er grundsätzlich zu langsam – selbst, wenn er mit 35 in einer 30er Zone unterwegs ist. Dem Fußgänger ist er wiederum grundsätzlich zu schnell – selbst, wenn er Schrittgeschwindigkeit fährt und hinter den Fußgängern bleibt. Hier ist es wohl das „Ungetüm“ aus Stahl, Alu oder Carbon, auf dem der Radler sitzt, dass die Fußgänger verängstigt.

Der Radfahrer muß sich den Verkehrsraum immer mit den anderen Gruppen teilen. Die sogenannten Radwege befinden sich zumeist entweder auf der Straße oder auf dem Gehweg – nur durch Linien von der jeweils anderen Verkehrsfläche abgegrenzt. Wirkliche Radwege befinden sich nur dort, wo eh niemand anderes lang fährt und selbst dort muß er sich diese Wege Weiterlesen

Der Autofahrer

Der Autofahrer ist die Krone der Schöpfung in unserer Zeit, die höchste Evolutionsstufe. Ein Autofahrer bekommt sogar einen staatlichen Nachweis, den Führerschein, der bestätigt, dass er  Auto fahren darf.  Das allein erhebt ihn über Fußgänger und Radfahrer. Das ist insoweit seltsam, da der Autofahrer in der Regel bis etwa zum 18 Lebensjahr selbst zu den Fußgängern oder Radfahrern gehört.  Aufgrund des immensen Wissenszuwachs in der Fahrschule ist für entsprechende Erinnerungen aber kein Platz mehr im Gehirn, weshalb alles gelöscht und überschrieben wird, was irgendwie mit früheren Evolutionsstufen zu tun hat. Nach Erwerb des Führerscheins ist der Autofahrer somit nicht mehr in der Lager, sich in Fußgänger oder Radfahrer hineinzuversetzen, er ist der unumstößlichen Meinung, schon immer Autofahrer gewesen zu sein. Kurz nach abgelegter Führerscheinprüfung vergißt er selbst das gerade Erlernte:

Zunächst geht so ziemlich jedes Wissen über Geschwindigkeitsbegrenzungen aller Art verloren. Verbunden damit ist der Verlust motorischer Fähigkeiten. So ist kurz nach der Fahrschule nur noch ein Bruchteil der Autofahrer in der Lage, Weiterlesen

Der Fußgänger

Der Mensch ist zunächst Fußgänger – das heißt, nach einer kurzen Phase der Fortbewegung auf allen Vieren wird er zum Fußgänger. Dies ist sozusagen ein Schritt in der Evolution zum Autofahrer. Diese Evolution wird meist mit etwa 18 Jahren abgeschlossen – wobei einige nie über Stadium des Fzußgängers hinaus kommen. Ein Fußgänger, der über 18 Jahre alt ist, ist somit eigentlich eine Seltenheit – denn ab diesem Alter ist er eigentlich Autofahrer und bleibt es oft für die verbleibende Lebenszeit.  Ist der volljährige Fußgänger also wirklich einmal als solcher unterwegs, so kann das mehrere Gründe haben.  Einer der häufigsten wäre, dass er lediglich gerade auf dem Weg von oder zu seinem Auto ist. Allerdings ist der Fußgänger dabei recht selten anzutreffen da er (als Autofahrer) den Weg zwischen Auto und eigentlichem Ziel recht kurz zu halten bemüht ist – deshalb hat MCDonald 1961 den ersten DriveIn in Deutschland errichtet. Mittlerweile gibt es DriveIn-Bäcker, -Apotheken und Supermärkte.

Ein anderer Grund für den Zustand als Fußgänger Weiterlesen

aufpassen wer mit liest

Bin heute auf eine kleine lustige Seite aus Österreich gestoßen. Da werden offenbar „Mitschnitte“ u.a. von Facebook gesammelt. Gibt dort wirklich lustige Geschichten. Manch einer sollte wohl wirklich mal darüber nachdenken, wer so alles mit liest oder mitlesen kann, wenn er will. Jedenfalls sind dort paar lustige/unglaubliche/unglaublich dumme Geschichtchen zu lesen. Z.B. berichtet da jemand von Computerspieln zu Hause – nur die Mutter liest wohl mit und bemerkt, dass er doch in die Schule gehört. Oder die Sache mit dem Hausarrest. Wieder mal ein Anlass darüber nachzudenken, was man so alles an die Öffentlichkeit gibt – die Geschichten von Facebookpartys, die aus ser Kontrolle geraten, dürften ja bekannt sein.

Z.T. sind es kluge Sprüche oder peinliche Begebenheiten oder , die wohl eigentlich nicht an die Öffentlichkeit sollten – und nun sogar per Screenshot für Nicht-Facebook-Mitglieder lesbar sind. Die Auswahl ist jedenfalls riesig und wer mal kurz abschalten und ablachen will – einfach kurz auf www.webfail.at gehen

Fahrsicherheitstraining Groß Dölln

Ich hatte mal wieder die Gelegenheit, an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen. Es fand wieder im Drivingcenter Groß Dölln statt, auf einem ehemaligen Gelände der Roten Armee, die von dort ca. 1993 abgezogen ist. Groß Dölln bzw. der alte Flugplatz (ein paar Kilometer von Groß Dölln entfernt) liegen in der Schorfheide, einem der größten Waldgebiete Deutschlands, ca. 60 km nördlich Berlins.

20110908_122807

Wenn die erhaltenen Infos richtig sind – und ich mir das richtig gemerkt habe, kann man noch in Kürze folgendes zum Flugplatz sagen: er gehört zu den größten Flughäfen Europas bzw. besitzt die längste Landbahn Europas Weiterlesen