Schweizer Messer für Nokia (und Android?)

Es ist ja wohl kein Geheimnis, das ich Nokia verwende. Obwohl die Geräte von Hause aus in der Regel gut ausgestattet sind, so fehlt doch das eine oder andere Programm oder gibt es bessere Alternativen. Jahrelang habe ich auf  S60 Geräten als Dateimanager statt des von Nokia mitgelieferten Active File von Alie Tan  benutzt. Obwohl nicht speziell für Symbian 3 angepasst lief es trotzdem auch auf C7 und N8. Leider gibt es die Website nicht mehr bzw. wird sie von jemand anderem betrieben, seit sie vor Monaten zum Verkauf stand.  Das Programm „Active File“ ist wohl nur noch selten im Internet zu finden. Eine (kostenpflichtige) alternative wäre z.B. myExplorer aus dem Nokia Store – allerdings soll es hier um etwas ganz anderes gehen: MGuard von Netqin, eine Art Security Suite für Android und eben auch Symbian. Ich muss allerdings gestehen, dass ich die Security-Funktionen wie Firewall oder Antivirus (die übrigens separat heruntergeladen werden müssen) nicht nutze. Selbst den eingebauten Dateimanager nutze ich nicht – wäre aber natürlich durchaus möglich. Ich benutze vor allem die Aufräum-Funktion, hier zeigt  MGuard z.B. an, wie viel ungenutzte und/oder alte Dateien das System beherbergt – und es dadurch langsamer machen. Bei mir Waren es mal knapp 2000 Dateien die 14 MB belegten. Darunter nicht sauber geleerter Cache und alte log-Dateien u.ä. Das Programm kann diese Dateien auch autom. Löschen. Zwar sollte man da vorsichtig sein (regelmäßige Datensicherung) aber ich hatte noch nie Probleme damit. Der Funktionsumfang ist aber wesentlich größer – deshalb hier nur ein paar Stichworte:

  • Black- und Whitelist für Anrufe (z.B. autom. bestimmte Anrufer sperren)
  • ausführliche log-Dateien (welche App war wann online und übertrug welches Datenvolumen
  • wichtig, seit mit Symbian Anna die Verbindungs-pop-up wegfielen: blendet kleines Fenster ein, in dem ersichtlich ist, welche Verbindung gerade besteht und bei UMTS/GPRS den Datenverbrauch und Übertragungsrate
  • Paketdatenzähler, Einstellbare Datenmenge mit Warnung
  • Aktivierung/Deaktivierung von Autostart-Apps
  • Datei-Manager, zeigt auch versteckte Dateien
  • Systemscan nach 12 Kriterien
  • online-Überprüfung von Apps
  • Anzeige und Optimierung Speicherbelegung
  • Backup und Wiederherstellung
  • Firewall und Antiviren-Funktion nachladbar (evl. kostenpflichtig)

Die angegebenen Punkte konnte ich nur Bei Symbian Anna prüfen, nicht Android. Es gibt auch eine Version für Symbian S60 3rd/5th. Nachteile auf Symbian 3 wären folgende: Die App ist komplett auf Englisch, die Schaltflächen am unteren Bildschirmrand (Options, Back usw.) sind bei mir nur lesbar, wenn man toucht und Finger drauf läßt – sonst schwarze Schrift auf schwarzen Grund. Owohl es auf der Seite von NetQin die Symbian 3 und S60 -Versionen separat zum download gibt, scheint das Programm nicht für Symbian 3 optimiert – so ist öfter eine „Doppel-touch“ nötig wie bei S60 Geräten mit resistivem Touchscreen üblich. Die heruntergeladene .sisx enthält im Namen auch S60 und Symbian 3.

Das Programm gibt e mittlerweile seit einigen Monaten, NetQin kommt übrigens aus China. Das machte mich etwas stutzig und ich versuchte herauszufinden, um es negative Stimmen gibt – ich habe aber bisher keine gefunden. Das Programm ist auch von Nokia zertifiziert – aber nicht im Nokia-Store erhältlich, nur hier bei NetQin direkt.

Nun kurz einige Screenshots:

scr000021
Nach dem Start von MGuard
scr000022
3 Probleme erkannt: unnötige Dateien, Autostart-Apps, nicht geprüfte Apps
scr000023
Report nach Scan - nur 2 von 5 Sternen, mal aufräumen
scr000024
Autostart-Apps, hier de- bzw aktivierbar
scr000025
Übsicht Datenverkehr: 1,4 MB verbraucht, 0 Apps online...
scr000026
Startansicht Dateimanager mit Übersicht der Speicherbelegung
scr000028
hier kann man auswählen, was bereinigt/aufgeräumt werden soll
scr000029
einige System-Grundeinstellungen
scr000030
noch ein paar Anzeige-Grundeinstellungen, z.B. für die Verbindungsanzeige
scr000033
App-Manager, die mit Fragezeichen wurden online noch nicht überprüft
scr000035
laufende Prozesse - mehrals unter "geöffnete Programme" oben in dem kleinen Bunten Streifen die aktuelle Daten-Verbindungsart, Größe und Transparenz dieser Anzeige einstelbar
scr000036
Anruffilter - von mir nicht genutzt also leer
scr000037
log der Dateverbindungen, oben in dem fast Transparenten Streifen der bisherige Verbrauch und die momentane Datenrate,
scr000038
verbundene Apps inkl. genutzer Zugangspunkt

 

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.