Nokia Belle – weggefallene Features und inkompatible Apps

Das ging schnell: gestern 2 Beiträge über Nokia bzw. das Update auf Nokia Belle verfasst – so viel schreibe ich sonst in 1 Woche – und nun schon ein erster Warn-Hinweis.

Wie zu erwarten haben sich sofort viele Nutzer auf das Belle-Update gestürzt. Zum einen, weil viele eben immer das Neueste haben wollen und zum anderen, weil man hofft, dass das eigene Telefon (endlich) besser funktioniert. Nokia schafft es ja, z.B. Besitzer eines E7, deren Bildschirm seit dem Anna-Update (im August 2011!!!) bei ankommenden Anrufen dunkel bleibt, als Lösung das Belle-update anzubieten. Also 5 Monate ohne Patch o.ä.! Das man da sofort probieren möchte, ob das Problem jetzt behoben ist, ist mir verständlich. Natürlich gibt es auch erste Probleme, ob diese im größeren Umfang auftreten, kann man noch nicht sagen. Es scheint aber angebracht, vor einem zu schnellen Update auf Belle zu warnen – man sollte wohl folgendes beachten:Es sieht so aus, als würden mit Belle viele Apps nicht mehr funktionieren. Eine offizielle Auflistung der Apps, die nicht mehr funktionieren, hat Nokia hier zusammengestellt. Darunter finden sich so beliebte Apps wie Nokia Situations, App Stop, Astroller v1.20 oder Barcoo und fring-ovi. Einige Nutzer berichten auch, dass Belle keine WLAN-Schlüssel akzeptiert, die länger, als ca. 30 Zeichen sind.

Der Versuch einer Auflistung der weggefallenen oder nur noch eingeschränkten Funktionen findet sich hier im Nokia-Forum. Nur der letzte Teil der Beiträge gilt aber wohl für Belle, die anderen Punkte schon vor oder seit Anna – allerdings ist wohl fraglich, ob sich da mit Belle etwas gebessert hat.

Sicher, das Update ist ganz neu – für einige Nutzer, die tiefere Einblicke haben, war aber wohl schon vorher abzusehen, dass Belle nicht der große Wurf wird sondern  eher um optische Veränderungen bringt. So funktioniert Streaming immer noch nicht – peinlich. Ob die genannte Probleme wirklich an Belle liegen oder ob es ruhiger wird, wird die Zeit zeigen. Schließlich kann manches Problem auch an Nutzer-Einstellungen oder Provider-Versionen der Updates liegen und an vieles mehr. Wer auf bestimmte Funktionen angewiesen ist, sollte auf jeden Fall o.g. Links besuchen und schauen, ob etwas für ihn Wichtiges weggefallen ist. Kunden von T-Mobile berichten z.B., dass eine Funktion (MobilboxPro) weggefallen ist, die vorher noch beworben wurde und mit eine Entscheidung für den Kauf bzw. den Vertrag war. Manchmal ist es wohl besser, mit einem Update zu warten.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.