Altlandsberg 1/2013

Waren die letzten Berichte hier stark technik-lastig, komme ich mal wieder zu etwas lokeren Themen hier. Auch wenn es weitestgehend Vermutungen sind….  ;-)

Was mir zum Beispiel die letzten Tage in Altlandsberg aufgefallen ist: mit der Baustelle gegenüber dem Rathaus (hinter der Bushaltestelle) scheint es demnächst wohl doch los zugehen. Jedenfalls schließe ich das mal daraus, dass in den letzten Tagen schon mal ein Kleiner Wasserhand dort angebaut wurde, linke Seite, fast direkt hinter dem Bus-Häuschen. Angeblich soll dort ja eine Arzt-Praxis entstehen.

Nun kurz zu einem Wahrzeichen der Stadt, dem Storchenturm. Vor einiger Zeit stand im Amtsblatt(?) schon mal geschrieben, dass sich einige Leute Sorgen um die Stabilität des Nestes auf dem Storchturm machten. Das sah vor 2 Jahren beim Sattelfest schon bedenklich aus. Wenn ich das richtig gesehen habe, stand dort heute ein Kran oder eine Hebebühne und das Nest bestand praktisch nur noch aus dem Rad und einigen Zweigen. Es scheint so, als hätte man das Nest herunter genommen. Bleibt die Frage, wann die Störche anreisen und ob denen die Veränderungen gefallen – einen Nestbau führen sie so wie so jedes Jahr aufs Neue durch.

img_4955
Storchennest beim Vogelscheuchmarkt 2011

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

3 Gedanken zu „Altlandsberg 1/2013

  1. Hallo dischue!
    Entschuldige, das ich jetzt erst antworte. Aber an Ostersonntag ist dann hier im Haus der (Gemeinschafts-)Router abgeraucht. Habe jetzt seit 1 Stunde wieder Internetzugang.

    Ja, ich gebe dir 100%ig recht, es wird höchste Zeit das es Frühling wird! Den Schnee bin ich zwar hier zuhause schon länger los, aber Wärme und Sonne könnte ich auch vertragen. Nächste Woche soll es ja aufwärts gehen. Hoffen wir das beste.

    Werde mich später noch mal melden, muß jetzt wieder an die Arbeit.

    1. Danke, wünsche ich auch! Ich hoffe nur, dass jetzt auch bald der Frühling Einzug hält, für diese Zeit ist es doch noch arg kalt – und schneereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.