Blog-Probleme mit Jetpack

Wie es scheint, habe ich hier im Blog ein kleines Problem, dass ich leider noch nicht lösen konnte. Wie es scheint, spielt Jetpack dabei eine Rolle.  Angefangen hat alles vor ein paar Monaten. Da bemerkte ich, dass ich mittels mobiler Apps (Windows Phone) nicht mehr auf alle Bereiche des Blogs zugreifen kann. So konnte ich zwar in den Statistiken erkennen, ob ich an einem Tag 7 oder 9 Besucher hatte, Beiträge oder Kommentare u.ä. konnte ich aber nicht mehr  einsehen. Nicht weiter schlimm, viel mehr nutzte ich eh nie in der App. Vor einigen Tagen wollte ich der Sache aber auf den Grund gehen. Böser Fehler….Da für die Schnittstelle zu den mobilen Apps in meinem Fall wohl Jetpack zuständig ist. Auf jeden Fall ist eine Datei namens xmlrpc.php mit im Boot. Wie auch immer: testweise habe ich Jetpack deaktiviert und auch komplett deinstalliert. Bis dahin lief das Plugin im Blog problemlos. Jetpack nimmt mit dem Jetpackserver Verbindung auf und stellt so z.B. Statistiken zu Verfügung. Das macht Google auch, Jetpack stellt aber mobile Themse zur Verfügung sorgt für Verzinkung auf eigene Beiträge („auch interessant“) und einiges mehr. Tja, nachdem ich Jetpack neu installierte lief es im Blog nicht mehr – Fehler beim Versuch einer Verbindung zum Jetpackserver. Das Problem mit der Handy-App besteht natürlich weiter…  Zufällig war es auch eine neue Version von Jetpack – aber auch das Wiederherstellen aus einer Sicherung brachte keine Verbesserung. Ich hab also alles nur schlimmer gemacht – auch, wenn nach außen nichts oder nicht viel davon zu bemerken ist.

Interessanter Weise äußert sich mein Hoster in den FAQ sehr anfällig über o.g. xmlrpc.php. Auch im Netz findet man einige Infos darüber, dass diese Datei Sicherheitslücken enthält und man sie am besten deaktivieren soll. Jetpack selbst bzw. das Team dahinter meldet ab einer der letzten Versionen, dass es speziellen Schutz geben würde.

Mein Hoster redet wieder davon, dass man Vorkehrungen getroffen habe, damit die xmlrpc.php nicht ausgenutzt werden kann. Verhindert also mein Hoster die Verbindung zum Jetpack-Server? Eine entsprechende Anfrage wurde verneint. Alle möglichen Tipps aus dem Internet habe ich schon probiert – ich bekomme Jetpack einfach nicht mehr zum Laufen. Das ist nicht wirklich ein sehr großes Problem – ärgert mich aber eben… 😉

 

 

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.