[UPDATE] DSL-Qualität in Nord

Da habe ich nun einen relativ schnellen Internetanschluss – aber das Thema läßt mich nicht los. Ein schneller Anschluß heißt nicht automatisch guter Anschluß. Quantität ohne Qualität genügt nicht. Ich habe ja bereits in diversen Beiträgen meine Erfahrungen geschildert. Nun also ein weiterer Beitrag. Es geht um die DSL-Qualität in Nord. Begonnen hat es wohl damit, dass ich in der FritzBox ein paar Benachrichtigungen aktivierte. So lasse ich mir eine Mail senden, wenn sich die IP ändert oder Telefonie ausfällt. Erstes sollte einmal täglich passieren, wenn die Zwangstrennung erfolgt. Die Telefonie sollte praktisch gar nicht ausfallen. Irgendwann fiel mir auf, das ich verdammt viele Email von der Fritzbox erhalte. Da bekomme ich am Tag mal 15 neue IP oder es kommt die Meldung, das Telefonie nicht zur Verfügung steht.

Das Problem

Statt einer Zwangstrennung (meist kurz nach Mitternacht) habe ich mehrfach täglich Verbindungsabbrüche. Vor allem bei schlechtem Wetter habe ich Probleme. Bei Gewitter oder dem Starkregen in den letzten Wochen ist DSL praktisch unterbrochen. Die Fritzbox will sich verbinden, die LED blinkt – aber es tut sich nichts. Das Problem schien auch schlimmer zu werden. Bekam ich es anfangs nur durch die erwähnten Mails mit, so spürte ich es später direkt. Kurz den Rechner einschalten und Kind vom Essen abmelden oder mal schnell was im Internet suchen – es geht manchmal nicht. Ein Blick auf die FritzBox: es blinkt wieder die DSL-LED, es gibt also gerade keine Verbindung.

Ich habe mich also wieder per Mail an DNS.net gewandt. Am nächsten Tag hat man mich zurückgerufen. Ich wurde gefragt, ob ich andere Geräte angeschlossen habe. Ich mußte beantworten, wieviel Telefondosen vorhanden sind usw. Dann wurde mein Profil neu gestartet oder aufgesetzt – ohne Erfolg. Wir haben dann abgesprochen, dass ich am nächsten Tag den Router von der Telefondose trenne. Es soll nichts an der ersten TAE-Dose angeschlossen sein. Die Telefonleitung soll dort praktisch enden. Das habe ich gemacht und am nächsten Tag die Nachricht erhalten, dass man einen (Kurz-) „Schluß“ gemessen hat. Die Sache müsse vor Ort untersucht werden.

Hausbesuch

Man schickte dann einen Techniker der Telekom vorbei. Schließlich gehört der Telekom die letzte Meile, also das Kupferkabel, das ins Haus geht. Der Techniker führte zunächst am Anschlusskabel der FritzBox Messungen durch. Dann wurde an der Telefondose gemessen. Um die Dose auszuschließen, wurde eine neue Dose provisorisch angeschlossen. Fazit des Technikers: sehr viele Störungen. Er sprach von ca. 240 Störungen (Paketfehler in der Minute?). Der Fehler liegt aber nicht im Haus. Er vermutet, dass der Fehler wirklich mit den hier an Masten aufgehangenen Telefonkabeln zusammenhängt. Das hatte mir DNS.net bereits früher als Begründung für die gesunkene Geschwindigkeit mitgeteilt.

Ich hielt das damals für unplausibel – so lange die Verbindungsstellen in Ordnung sind, wie ich schrieb. Genau das ist aber das Problem. Die Kästen an den Masten sind nicht wirklich dicht. Hier kann Feuchtigkeit oder bei starken Regen auch direkt Wasser eindringen. Die Anschlüsse korrodieren, leiten schlechter oder es bilden sich Ablagerungen, die Kontakt herstellen, wo er nicht erwünscht ist.

Die Arbeit des Technikers war getan, er fuhr los. Für die Kabel an den Masten ist eine andere Abteilung zuständig. Seitdem habe ich jetzt nichts mehr gehört, die Probleme bestehen weiter. Ich werde wohl nochmal nachfragen müssen, was nun passiert. So habe ich zwar immerhin 25000kBit/s (Für Litauen wohl eher wenig, für deutsche Verhältnisse schon viel….) aber ständig Abbrüche.

Wer sich das Fehler-Log meiner Fritzbox (anonymisiert) ansehen will: hier ganz unten hängt es dran.

Werden neue Kabel verlegt?

Von Nachbarn, die ihren Telekom-Vertrag kündigen wollten, habe ich gehört, dass die Telekom hier oder nach Nord neue Leitungen verlegen wolle. „Die Ampel steht auf grün“ wurde gesagt. Ich hoffe nur, dass das keine Masche war, um die Vertragskündigung zu verhindern. Ich weiß von Bekannten hier, dass die Telekom (oder die Callcenter im Auftrag der Telekom bzw. „Werber“) nicht immer mit sauberen Methoden arbeiten. Als DNS.net hier schon die Glasfaser Richtung Nord verlegte, wollten Bekannte auch bei der Telekom kündigen. Sie wurden daraufhin angerufen und nach den Gründen befragt. Sie gaben die langsame DSL-Geschwindigkeit an.

Der Anrufer redete davon, dass ja bald neue Leitungen verlegt würden. Meine Bekannten fragten daraufhin, ob es denn mit den Bauarbeiten und den Plakaten (Willkommen bei schnellem DSL) zu tun hätte. Der Anrufer „schaltete“ blitzschnell und bejahte. Es kam hier nicht zur Kündigung. Leider haben meine Bekannten da eine Steilvorlage geliefert, auf die der Anrufer sofort ansprang. Gebaut hatte aber eben nicht die Telekom sondern DNS.net.

[UPDATE]

wiederein Anruf von DNS.net. Es sollte noch ein Techniker vorbei kommen. Angeblich auf Wunsch der Telekom. Das ist mittlerweile passiert. Ich war selbst nicht vor Ort aber lt. der Aufsichtsperson meines Vertrauens hat auch dieser Techniker wieder etwas von schlechten Leitung und dass der Fehler nicht im Haus liegt gesagt.

FritzBox-Log
Datum Ereignis
18.08.17 23:39:16 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 23:39:16 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 23:39:13 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100.xxx.yyy.117, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.9, Breitband-PoP: bras08
18.08.17 23:38:53 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 19915/2496 kbit/s).
18.08.17 23:37:22 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 23:37:15 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 23:37:15 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 23:37:10 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 22:51:43 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.255, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.9, Breitband-PoP: bras08
18.08.17 22:50:56 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 24999/2496 kbit/s).
18.08.17 22:49:49 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 22:49:49 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 22:49:49 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 22:49:26 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 22:49:15 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 22:48:33 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 24999/2496 kbit/s).
18.08.17 22:47:00 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 22:46:53 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 22:46:53 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 22:46:48 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 21:49:50 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 21:49:50 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 21:49:49 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.255, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.9, Breitband-PoP: bras08
18.08.17 21:49:45 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 23526/2496 kbit/s).
18.08.17 21:48:17 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 21:48:10 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 21:48:10 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 21:48:06 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 21:01:46 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.157, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.7, Breitband-PoP: bras06
18.08.17 21:01:36 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.08.17 21:00:51 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 22599/2496 kbit/s).
18.08.17 20:59:38 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:59:13 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:58:46 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:58:46 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:58:41 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:57:02 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:57:02 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:56:59 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.224, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.9, Breitband-PoP: bras08
18.08.17 20:56:38 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 24533/2496 kbit/s).
18.08.17 20:55:57 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:55:10 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:55:04 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:55:04 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:54:59 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:53:51 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.56, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.7, Breitband-PoP: bras06
18.08.17 20:53:41 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.08.17 20:52:56 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 21724/2496 kbit/s).
18.08.17 20:51:56 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:51:23 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:51:04 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:51:04 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:50:59 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:50:00 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:49:57 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.50, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.7, Breitband-PoP: bras06
18.08.17 20:49:41 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.08.17 20:48:56 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 22451/2496 kbit/s).
18.08.17 20:46:48 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:46:27 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:45:54 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:45:54 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:45:49 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:44:24 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:44:24 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:44:14 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:44:14 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:44:11 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.199, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.7, Breitband-PoP: bras06
18.08.17 20:43:46 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 12765/2496 kbit/s).
18.08.17 20:42:04 DSL-Synchronisierung beginnt (Training). [3 Meldungen seit 18.08.17 20:36:08]
18.08.17 20:35:08 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:34:15 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:34:15 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:34:10 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:32:27 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.230, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.10, Breitband-PoP: bras09
18.08.17 20:32:06 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 14404/2496 kbit/s).
18.08.17 20:30:50 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:30:19 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:30:00 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:30:00 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:29:55 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:28:16 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.74, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.10, Breitband-PoP: bras09
18.08.17 20:27:52 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 17650/2496 kbit/s).
18.08.17 20:26:06 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:23:15 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:22:30 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:22:22 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:22:22 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:22:18 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:20:26 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:20:26 Anmeldung der Internetrufnummer 4933438xxxxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 400
18.08.17 20:20:23 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100.xxx.yyy.24, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.7, Breitband-PoP: bras06
18.08.17 20:20:14 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 20759/2496 kbit/s).
18.08.17 20:19:09 Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Timeout
18.08.17 20:18:39 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:18:15 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:18:15 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:18:11 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 20:16:17 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.3, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.9, Breitband-PoP: bras08
18.08.17 20:16:08 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 22839/2496 kbit/s).
18.08.17 20:14:41 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
18.08.17 20:14:35 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
18.08.17 20:14:35 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 20:14:30 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
18.08.17 15:41:18 Der Zugriff auf die feste IP-Adresse 172..xxx.yyy.46 wurde durch die Filter für Internetseiten verhindert.
18.08.17 15:36:42 Anmeldung des Benutzers xxxxx am FRITZ!Box SMB-Dienst von IP-Adresse 19z..xxx.yyy.zzz gescheitert (Benutzername oder Kennwort falsch). [2 Meldungen seit 18.08.17 15:36:42]
18.08.17 05:46:30 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 100..xxx.yyy.51, DNS-Server: 8.8.8.8 und 8.8.4.4, Gateway: 100.64.0.10, Breitband-PoP: bras09
18.08.17 05:46:30 Internetverbindung wurde getrennt.
18.08.17 05:46:26 Die Internetverbindung wird kurz unterbrochen, um der Zwangstrennung durch den Anbieter zuvorzukommen.
2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

6 Gedanken zu „[UPDATE] DSL-Qualität in Nord

  1. also DNS:Net versucht uns ja aggresiv als Kunden anzuwerben, ohne Hausanschluss bis dato. Wir wohnen aber nicht in Nord sondern in Altlandsberg.

    Wie ist das eigentlich abends, kommt da die versprochene Leistung an?

    Interessant ist aber auch wie er zwischen den Breitband-PoPs hinundher springt.

    1. Hallo Ben!
      Wie die Situation in Altlandsberg ist, kann ich nicht genau sagen.
      Hier in Nord sind wir recht weit von der nächsten „Verteilerstation“ weg. Die Telekom hat vor Jahren Kupferleitungen nach Nord verlegt. Rein technisch ist über diese Entfernung keine Hohe Geschwindigkeit möglich. Bei der Telekom war es zuletzt 3000er DSL was (angeblich) möglich war. Da andere Anbieter auch nur von der Telekom die Leitungen anmieten, können die eigentlich auch nicht mehr bieten (Soweit mir bekannt, hält die Telekom manchmal etwas Leistung zurück, um Kunden mit teureren Vertrag mehr bieten zu können).
      DNS,net hat auf Grund von Fördermitteln u.ä.,bis Nord Glasfaser verlegt. Damit sind höhere Geschwindigkeiten möglich. Allerding springt DNS.net für „die letzte Meile“ wieder auf die Kupferleitungen der Telekom. Das Bremst wieder etwas das Tempo.
      Kurzfassung: die 3 km bis Nord mit Glasfaser umgangen, zum Schluss wieder etwas gebremst. Hinzu kommt die hier oberirdisch verlegte Leitung. Lt. Techniker sind die störanfällig (z.B. Feuchtigkeit).
      Da DNS.net im Gegensatz zur Telekom ihre Leitungen nicht der Konkurrenz zur VErfügung stellen müssen, haben die hier draussen das Monopol auf schnelles DSL.

      Jetzt mußt Du überlegen, welches Tempo Dein Anbieter ermöglicht und wieviel schneller DNS.net u.U. ist.
      Eine oberirdische Leitung hast Du evtl nicht – die Fehlerquelle fällt dann aus (ansonsten haben die natürlich eh alle – egal welcher Anbieter). Mein Router zeigt mir hier jetzt wieder die Möglichkeit von ca. 80000er DSL. Bei Gewitter oder Starkregen habe ich Ausfälle (die oberirdische Leitungen mit den Kästen ist lt. Techniker schuld)
      Die im Vertrag zugesicherten 25000 kommen stabil an. Ich überlege, ob ich es wieder mit 50000 versuchen soll – aber da hatte ich ja schon mal Pech.

    1. Ja, „vorne“ in der Siedlung steht der DSLAM(?), bist dort sollte meiner Meinung nach Glasfaser liegen. Von dort dann per Kupferdraht bis an die Häuser.
      Wie erwähnt war ein Techniker im Haus und hat an der ersten Möglichkeit im Haus (im grauen Kasten, noch vor der ersten TAE-Dose) gemessen.
      Eine Zeit später rief DNS.net nochmal an und teilte mir mit, dass ein Techniker kommt. Auf meinen Hinweis, dass schon einer da war, erklärte man mir, diesmal käme er auf Wunsch der Telekom.
      Der zweite Techniker kam tatsächlich, hat wohl auch was von vielen Fehlern gemurmelt – und seitdem hörte ich nichts mehr von DNS.net. Vorgestern habe ich per Mail nachgefragt, was nun aus dem geschilderten Problem wird – aber bisher kam keine Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.