DSL Ausbau in Altlansberg

Altlandsberg selbst ist mit DSL wohl recht gut versorgt. Je weiter man sich aber vom Stadtzentrum entfernt, um so schlechter sieht es aus. In Altlandsberg Nord gehen immerhin noch 3000 kBit/s, in Wegendorf ist man froh, dass man schon telefonieren kann…  😉 Nun gibt es ja den Breitbandatlas Brandenburg, dort stand schon vor einiger Zeit, dass Fördermittel für den DSL-Ausbau in Altlandsberg bewilligt wurden – hatte ich hier schon mal etwas näher ausgeführt. Nun kommt wohl Bewegung in die Sache – lt. Homepage der Stadt ist der Auftrag zum DSL-Ausbau in WEgendorf, Altlandsberg Nord, Neu-Hönow, Vorwerk, Buchholz und Paulshof erteilt worden. Der Auftrag ging an die COMplus AG. Nie davon gehört – aber wenn sich was tut, soll es mir recht sein. Wobei die Angelegenheit etwas seltsam scheint: lt. letztem Anruf der Telekom bei mir besteht bereits die Möglichkeit, auf eine schnellere Leitung zu wechseln – also sieht es hier nicht sooo schlimm aus. Allerdings habe ich den Wahrheitsgehalt dieser Aussage auch nicht überprüft und der rosa Reise ist in letzter Zeit etwas in der Kritik, da er (jetzt auch) mehr verspricht, als er halten kann.  Lt. Homepage Altlandsberg soll der Ausbau in den kommenden 12 Monaten erledigt sein. Es sollen Geschwindigkeiten bis 12000 kBit/s angeboten werden. Für die Freunde in Wegendorf bedeutet dies einen echten Quantensprung, die haben das Thema übrigens schon  hier und hier behandelt.

 

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.