App-Tipp für WP 8: Systeminfos und Browser

Sonnabend kam die ct und diesmal war auch ein App-Tipp für WP 8 dabei: Hardware Test für WP 8. Dieses Tool zeigt an, was man auch sonst irgendwo in den Tiefen des Systems finden kann – aber gebündelt in einer App. Es werden installierte Updates mit Installations-Datum aufgelistet und es sind verschiedene Tests möglich. So kann man testen wie genau der Touchscreen Berührungen erkennt und wie viel Finger erkannt werden. Es ist auch einer Überprüfung des Speichers auf Lese- und Schreibgeschwindigkeit möglich u.v.m.  Außerdem kann man verschiedene Tiles an den Homescreen heften. Eine Taschenlampenfunktion ist vorhanden, ebenfalls eine Batterieanzeige  (allerdings nur in der App oder am Sperrbildschirm) und eine Musik-Stopp-Funtion. Die App ist kostenlos mit Werbung oder für 99 Cent zu haben. Hier ein paar Screenshots:

wp8-hw-test-1 wp8-hw-test-2
wp8-hw-test-3 wp8-hw-test-4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die App ist zwar auf englisch – aber eigentlich selbsterklärend

Die nächst App, die ich ausprobiert und für gut befunden haben ist fire browser. Dieser alternative Browser scheint recht neu zu sein – er hat nur wenige Bewertungen, eine auch recht schlecht, da der Browser als zu kompliziert empfunden wird. Natürlich muss man sich erst an eine andere Software gewöhnen… Aber er bietet ein paar nette Kleinigkeiten wie einstellbare Startseite, Vor- und Zurücktaste. Und dieser Browser kann Downloads speichern! Nicht nur Bilder (die er in gespeicherte Bilder ablegt) sondern verschiedene Dateitypen. Gelungen ist es mir mit pdf, zip, swf.  Fire Browser bedient sich dabei eines Tricks: diese Dateien werden im Ordner mit der Musik gespeichert, an die Dateien wird die Endung mp3 rangehangen. Werden diese Dateien auf den PC kopiert, muß man diese Endung natürlich entfernen. Man kann sich natürlich fragen, warum man mit dem Handy was herunterladen sollte – aber man weiß ja nie…  Die Zugriffsrechte, die dieser Browser benötigt, sind auch nicht zu umfangreich – sofern man daraus überhaupt etwas abschätzen kann.  Der Browser läßt sich kostenlos unbegrenzt testen, wird im Store allerdings mit 99 Cent aufgeführt. In den Infos (nach der Installation) bittet der Entwickler um einen Kaffee für 99 Cent. Auch diese App ist auf englisch – aber die Einstellungen sind leicht verständlich. Hier ein paar Screenshots von Fire Browser:

wp8-fire-browser-1wp8-fire-browser-2

wp8-fire-browser-3

wp8-fire-browser-4

wp8-fire-browser-5

wp8-fire-browser-7

wp8-fire-browser-6

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.