Fazit Altlandsberger Vogelscheuchenmarkt 2016

Am Sonnabend war ich etwa von 10 bis kurz nach 13 Uhr beim Vogelscheuchenmarkt 2016. Mein Gesamteindruck: es war weniger los, als in den vergangenen Jahren. Ich gebe zu, ich bin voreingenommen. Vielleicht möchte ich nur, dass meine Vermutungen aus diesem Beitrag zutreffen. Auch deshalb ist mein Gesamteindruck sehr subjektiv. Ich war auch nicht überall und nur in der o.g. Zeitspanne dort. Trotzdem:die Schule machte dieses Jahr bei den offenen Höfen nicht mit, einer meiner Lieblingshöfe bzw. -Gärten in der Klosterstraße war dieses Jahr nicht dabei. In der Berliner Straße fehlt einer meiner persönlichen Favoriten der letzten Jahre und auch sonst schienen es weniger offene Höfe als in den letzten Jahren gewesen zu sein.

In der Stadt war zwar auf dem Marktplatz etwas los – ringsherum aber erstaunlich wenig. Zumindest im o.g. Zeitraum keine Feuerwehraustellung bzw. -show in diesem Gebiet, keine Ausstellung historischer Landmaschinen u.ä. Vom eigentlichen Marktplatz und einem Stand des MTV abgesehen war in diesem Bereich nichts los. Fanden diese Dinge dort statt, wo ich nicht lang kam – oder gar nicht? Haben die Besitzer / Mieter der Höfe das Interesse an dieser Veranstaltung verloren oder waren sie beim Brandenburgtag oder bei einer Einschulung?

Bei einem Kaffee im Altstadt-Hort konnte ich mit anhören, wie sich eine Gruppe den Termin zeitgleich mit den Einschulungen bemängelte – ganz meiner Meinung. Man sprach darüber,  dass es nächstes Jahr wieder so sein wird! Das Vogelscheuchenfest 2017 soll demzufolge angeblich wieder an dem Tag stattfinden, an dem in Brandenburg Einschulungen sind! …was für eine blöde Idee. Kann man nur hoffen, dass 2017 der Brandenburgtag etwas weiter weg veranstaltet wird. Ein paar Bilder habe ich hier zusammengefasst. Über diese Seite gelangt man zu den Bildern der letzten Jahre. komplett vergleichbar ist das natürlich, nicht da Zeitraum und Zeitdauer meiner jeweiligen Besuche sehr unterschiedlich waren.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle, dass ein Kollege, der erst gegen 14 Uhr am Markt war, davon berichtete, dass sich der Markt doch etwas füllte. Zuerst fand er es auch recht ruhig, dann wurde es auf dem Markt doch voller.

 

 

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.