Nokia bringt 41 Megapixel-Kamera als Smartphone

Zur Zeit läuft ja der Mobil World Congress (MWC) in Barcelona. Dort stellen die großen Hersteller (bis auf Apple) ihre neuesten Geräte und Ideen vor. Das Hauptaugenmerk scheint dabei auf Samsung und HTC zu liegen – jedenfalls lt Caschys Blog. Aber auch der tot-gesagte Riese Nokia hat etwas zu bieten: eine Kamera mit 41 Megapixeln mit leichter Smartphonefunktion oder eben ein Smartphone mit 41 MP Digitalkamera – je nach Betrachtungsweise. Darüber steht bei Caschy zwar nichts, ein kurzer Beitrag findet sich aber hier – man beachte den Namen des Verfassers – man muß halt Prioritäten setzen… 😉

Unter letztem Link ist schon einiges in den Kommentaren zu dem Nokia PureView 808 getauftem Gerät zu lesen – wenn es auch nur Vermutungen sind. Letztlich sieht es aber laut diesem Nokia-Dokument tatsächlich so aus, als käme diese hohe Pixelzahl vor allem der Zoomfunktion zu Gute. Ein Digitalzoom ist ja nichts weiter als eine Auschnittsvergrößerung. Habe ich für diesen Ausschnitt noch genügend Pixel zu Verfügung, ist die Qualität u.U. besser. Bei den sonst eher kleinen Sensoren der Digicams und Handys ist die Qualität beim Digitalzoom aber eben nicht wirklich gut. Vielleicht klappt das mit dem Nokia 808 dann besser – ein richtiges Tele wird man damit nie ersetzen können (Stichworte Lichtstärke, Bildrauschen u.ä.) Trotzdem sehen selbst bei einem N8 die Fotos schon recht ansehnlich aus. Vielleicht kann Nokia mit dem 808 noch eins drauf setzten – und findet seine „Nische“ bei Smartphones mit guter Kamera…  😉 Das N8 soll da immer noch ganz oben bei der Fotoqualität angesiedelt sein – was ich in diesem Beitrag mal bestägigen konnte.

Erstaunlich, dass das 808 noch mit Symbian laufen soll – wurde dieses OS doch vor ziemlich genau 1 Jahr dem Tode geweiht, als Nokia offiziell bekannt gab, künftig auf Windows Phone zu setzen. Vielleicht ist Windows Phone aber noch nicht so weit, schließlich gibt es dort einige Einschränkungen (z.B. noch nicht für 2-Kern-CPU ausgelegt) bzw. Vorgaben, was die Hardware betrifft. Neugierig bin ich jetzt jedenfalls, suche eh neuen Fotoapparat…. 😉

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.