nur Aussetzung der Privatisierung

Nicht täuschen lassen: lt. Medienberichten und Aussage der zuständigen Stellen ist die Privatisierung momentan bis Jahresende 2009 ausgesetzt. Das heißt im Moment, dass es 2010 damit weitergehen kann. Verhindert ist die Privatisierung von Seen damit noch nicht!
Zur Zeit (07/2009)  sollen mal wieder Seen in Brandenburg privatisiert werden. Da eine online-Petition aus verschiedenen Gründen nicht die nötige Stimmenanzahl erreichte (es gab technische Probleme, zudem ist eine Registrierung nötig und sehr bekannt war diese Online-Petition auch nicht), kann man unter BUND-Brandenburg eine Unterschriftenliste herunter laden.
Die Listen mit den Unterschriften sollten bis Ende August an den BUND zurückgeschickt werden – viel Zeit ist also nicht!
Die Adresse steht oben links auf den Unterschriften-Listen.

Laut BUND wurden in den vergangenen Jahren bereits ca. 10 000 ha Wasserfläche privatisiert.
Mit der Privatisierung verbunden sind natürlich u.U. die Möglichkeiten für den neuen Besitzer, die Nutzung des Gewässers (oder von Stegen, Angels- oder Badestellen u.ä.) für die Allgemeinheit kostenpflichtig zu machen.

In den nächsten Jahren sollen ca. 15 000 ha Wasserfläche privatisiert werden!!!
Unter anderem der Schulzensee bei Fürstenberg, der Mellensee bei Zossen  und der Fahrländer See bei Potsdam (s. Links unten)
Weitere sollen folgen.

Zwar kommen immer nur ca. 2 Seen „unter den Hammer“ (um Preis hoch und Aufmerksamkeit gering zuhalten) – wer aber nicht will, dass sein Bade- Angel- oder Tauchsee plötzlich eingezäunt ist, sollte sich doch überlegen, bei der Unterschriftensammlung mitzumachen!

Hier einige weitere, willkürlich ausgewählte Links zu diesem Thema:
(alle im neuen Fenster/Tab)

Text der ePetition
Unterschriftenliste
Berliner Zeitung online
BUND-Brandenburg
die taz zum Thema

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

Ein Gedanke zu „nur Aussetzung der Privatisierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.