Outlook und Geburtstage – kleine Abhilfe bei Problemen mit dem Geburtstagskalender

Wie vor kurzem schon in diesem Beitrag erklärt, gibt es mit Outlook (live, Hotmail), speziell dem Geburtstagskalender, einige Probleme. Geburtstage verschwinden bzw. werden nicht angezeigt. Ich habe mich nun durch einige Foren gewälzt und auch Kontakt mit dem Support gehabt. In meinem Fall hat folgende Variante geholfen. Nicht erschrecken, es geht schneller, als man vermuten könnte.

Zunächst kann man versuchen, den Geburtstagskalender manuell zu aktualisieren. Dazu muss man sich in sein onedrive/outlook/hotmail-Konto einloggen und oben links nach Klick auf das Feld mit den vielen kleinen Vierecken den Kalender auswählen.

outlook_01
Bild 1

 

 

outlook_02
Bild 2

 

In der Kalenderansicht oben rechts auf das Zahnradsymbol klicken und dort dann auf „Optionen“.

outlook_03
Bild 3

 

Im sich öffnendem Fenster sieht man man wieder alle Kalender, hier klickt man auf den Geburtstagskalender.

outlook_04
Bild 4

 

Damit gelangt man zu den Einstellmöglichkeiten für diesen Kalender. Hier kann man den Kalender manuell aktualisieren – siehe Bild (das „Löschen“ oben ignorieren wir noch kurz…) . Anschließend unten unbedingt auf „Speichern“ klicken!

outlook_05
Bild 5

Sollte das keine Abhilfe schaffen, so kann man den ganzen Geburtstagskalender auch löschen – siehe nochmal Bild 5 : der Lösch-Button befindet sich oben im schwarzen Balken.

Sofort nach dem Löschen kann man den Kalender wieder neu erstellen. Das geht aber nicht über das Zahnradsymbol und die Übersicht aller Kalender – dort kann man zwar neue Kalender erstellen – aber eben nicht den Geburtstagskalender.

Es geht vielmehr über die Startseite der Kalenderansicht – oben im Schwarzen Balken steht „Neu“ mit einem kleinen Haken. Klickt man auf diesen Haken, kann man z.B. den Geburtstagskalender auswählen. Der Geburtstagskalender ist dort nur zu finden, wenn kein Geburtstagskalender (mehr) existiert. In den Einstellungen (Bild 3; Zahnradsymbol oben rechts) sollte man kurz kontrollieren, ob der Kalender auch sichtbar ist (Haken im farbigen Feld gesetzt?).

outlook_06
Bild 6

 

Ob das in jedem Fall hilft, kann ich natürlich nicht sagen – bei mir tat es das. Es ist nur ein Notbehelf, auf Dauer kann es keine Lösung sein, bei allen möglichen Problemen den Geburtstagskalender zu löschen und neu zu erstellen. Beim Geburtstagskalender kann man aber wohl nicht viel falsch machen, da man manuell keine Einträge machen kann sondern die Kontakte ausgelesen werden.

Wer den Kalender mit Geräten (z.B. Windows Phone) synchronisiert, sollte zwischen Löschen und neu erstellen vielleicht lieber 24 Stunden warten – oder es einfach mal so ausprobieren. Nach Erstellen kann es immer noch dauern, bis das jeweilige Gerät tatsächlich mit onedrive/outlook.com synchronisiert wird.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Ein Gedanke zu „Outlook und Geburtstage – kleine Abhilfe bei Problemen mit dem Geburtstagskalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.