Onedrive – Speicher sichern

wie schon in diesem Beitrag erklärt, geht es mit Onedrive bergab – also zumindest, was den kostenlosen Speicherplatz betrifft. Es sollen demnächst neue Regelungen in Kraft treten, die zur Folge haben, dass man nur noch 5 GB kostenlosen Speicher erhält statt bisher 15 GB. Diese 15 GB konnte man noch auf 30 GB erweitern (15+15) wenn man in Handys mit Windows Phone den Fotoupload aktiviert. Soll alles nicht mehr gelten, auch Bestandskunden sind von der Streichung des Speichers betroffen. Darauf regte sich großer Widerstand und über 70000 Stimmen  wurden hier abgegeben, um MS aufzufordern, diese Änderungen bei Onedrive zurückzunehmen. Nun rudert MS tatsächlich zurück – wenn auch nicht komplett. Demnächst soll tatsächlich der kostenlose Speicher verringert werden – es sei denn, man klickt auf dieser Bonus-Seite auf die entsprechende Schaltfläche und loggt sich dann kurz mit seinen onedrive-Daten ein (bzw. hotmail, outlook.com). Man bekommt dann kurz eine Bestätigung – das war es. Am besten, das wird sofort erledigt, die o.g. Seite soll nur bis 31.01.2016 bestehen.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

„Chef“ dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.