Schlagwort-Archive: OneDrive

Foto-Chaos unter iOS und mit OneDrive

Neben telefonieren und Nachrichten schreiben ist fotografieren mit die häufigste Tätigkeit, die mit einem Smartphone ausgeführt wird. Obwohl ich das iPhone jetzt fast 1 Jahr habe, ist es mir erst vor kurzem aufgefallen, dass es zu einem Foto-Chaos unter iOS und mit OneDrive kommt. Nicht nur in Verbindung mit OneDrive – auch allein auf dem iPhone. Ich gebe ja zu, dass die Nutzung von MS OneDrive in Verbindung mit Apples iPhone nicht gerade die normale Nutzung ist Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Onedrive – Speicher sichern

wie schon in diesem Beitrag erklärt, geht es mit Onedrive bergab – also zumindest, was den kostenlosen Speicherplatz betrifft. Es sollen demnächst neue Regelungen in Kraft treten, die zur Folge haben, dass man nur noch 5 GB kostenlosen Speicher erhält statt bisher 15 GB. Diese 15 GB konnte man noch auf 30 GB erweitern (15+15) wenn man in Handys mit Windows Phone den Fotoupload aktiviert. Soll alles nicht mehr gelten, auch Bestandskunden sind von der Streichung des Speichers betroffen. Darauf regte sich großer Widerstand und über 70000 Stimmen  wurden hier abgegeben, um MS aufzufordern, diese Änderungen bei Onedrive zurückzunehmen. Nun rudert MS tatsächlich zurück – wenn auch nicht komplett. Demnächst soll tatsächlich der kostenlose Speicher verringert werden – es sei denn, man klickt auf dieser Bonus-Seite auf die entsprechende Schaltfläche und loggt sich dann kurz mit seinen onedrive-Daten ein (bzw. hotmail, outlook.com). Man bekommt dann kurz eine Bestätigung – das war es. Am besten, das wird sofort erledigt, die o.g. Seite soll nur bis 31.01.2016 bestehen.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Verschlechterungen beim OneDrive

Werde noch einer aus Microsoft schlau… OK, es gibt seit kurzem Windows 10, mir gefällt’s, kann aber jeder von halten, was er/sie will. Bisher wurde noch über jede neue Windows-Version gemeckert, auch über XP und 7, die heute für viele die besten Versionen sind oder waren…  Aber darum geht es mir hier nicht. Mit Windows 8 und spätestens mit 8.1 hat Microsoft den eigenen Cloudspeicher immer mehr in Windows integriert, man kann darauf zugreifen, fast wie auf einen lokalen Ordner. Dieser Speicher  nannte sich zunächst Skydrive, musste aber umbenannt werden und heißt seitdem OneDrive. Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Die Telekom Cloud

…man kann natürlich auch lesen, die Telekom klaut…  😉 ok, der Gag ist alt…  Man soll ja heute alles in die Cloud ablegen – also irgendwo auf irgendwelchen Servern. Sein Leben mit dazugehörigen Berichten, Fotos, Videos bei Facebook, sonstige Videos bei YouTube, Fotos bei flickr, Picasa oder Panoramio, Adobe bietet Photoshop nur noch als Abo-Modell online („Creative Cloud“ an, man kann online Dokumenten erstellen usw. usf.  Fälschlicher Weise gehen dabei die großen Firmen wohl davon aus, dass ausreichend schnelles Internet überall vorhanden ist und Daten so schnell in oder aus der Cloud geladen werden können, als wären sie lokal auf der Festplatte – und die paar Leute, die das nicht haben, haben eben Pech (schönen Gruß auch nach Wegendorf…  :-/  )  Man kann von der Cloud halten, was man will – teilweise ist es auch einfach bequem. So halte ich eigentlich nicht wirklich viel davon – nutze sie aber trotzdem.

Fast gezwungener Maßen, denn Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.
skydrive-update

Skydrive aufgebohrt

skydrive-updateUpdate:  die unten beschriebenen selektive Synchronisation funktioniert nicht mehr bei Windows 8.1 – bei Windows 8 bin ich nicht sicher. Skydrive bzw. jetzt OneDrive ist jetzt tiefer in Windows verankert. Es wird jetzt alles synchronisiert, was man in den Skydrive-Ordner schiebt – in meinen Augen ein Rückschritt. Das Risiko, einen Laptop oder Tablet liegen zu lassen oder oder anderswie zu verlieren, halt ich für höher, als bei einem Desktop-PC. Auf einem mobielen Gerät hätte ich gern bestimmte Ordner von der Synchronisierung ausgeschlossen. Man kann jetzt lediglich auswählen, ob man die Synchronisation bei getakteten Verbindungen (z.B. Mobilfunk?) unterlassen will.

Schon wieder Neues vom Skydrive: in Kürze wird selektive Synchronisation möglich sein. Damit wird endlich ein Punkt erledigt, den ich schon mal hier und hier bemängelt habe und der wohl auch viele andere Nutzer störte.  Es ist ja eine schöne Sache, wenn alles synchronisiert werden kann – aber man sollte schon die Auswahl haben bzw. die Möglichkeit, auch Inhalte oder Ordner von der Synchronisation auszunehmen. Ist man z.B. mit Notebook unterwegs, ist es kontraproduktiv, wenn dort via Hotel-WLAN oder gar Mobilfunk noch GigaBytes an Fotos oder anderen Daten vom Skydrive synchronisiert werden. Künftig kann man je Rechner einstellen, was synchronisiert werden soll. So kann man auf dem PC zu Hause eben immer alles synchronisieren lassen während man auf dem Notebook, mit dem man öfter unterwegs ist, z.B. nur den Ordner mit Dokumenten o.ä. synchronisieren läßt. Die entsprechenden Skydrive-Apps für die mobilen OS erhalten ebenfalls ein Update. Symbian ist dort nicht aufgeführt. Nachzulesen ist das alles Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Neues vom Skydrive

Die Arbeiten an Microsofts Skydrive gehen weiter… Gerade gestern hat Microsoft die Office-Apps freigeschaltet oder besser gesagt: den Beta-Status beendet und die Apps somit als „fertig“ freigegeben. Damit ist es möglich, Dokumente bzw. Dateien in Word, Excel, PowerPoint oder Onenote online zu erstellen. Vor allem im Zusammenhang mit Office 2013 verspricht man sich wohl einiges davon (Office 2013 ist aber keine Voraussetzung). Der Funktionsumfang einer lokalen Office-Installation wird (natürlich) nicht erreicht, für die häufigsten Funktionen genügt es aber. Jetzt können also entsprechende Dokumente online erstellt und abgespeichert werden. So kann von überall daran gearbeitet werden, auch das teilen bzw. bearbeiten durch mehrere Nutzer soll möglich sein. Für Arbeitsgruppen oder Projekte mit mehrere Leuten sicher eine feine Sache, privat könnte man wohl auch auf eine umfangreiches Softwarepaket verzichten – ansonsten bin ich doch eher für OpenOffice und LibreOffice wenn man etwas mehr schreibt.

Und jetzt sollte dann doch langsam mal ein einheitliches Layout für die online-Funktionen fertig werden. Ist man im Skydrive hat man als Link immer noch Hotmail – landet aber letztlich in Outlook.com (früher heben Hotmail) Das ist immer noch ein wenig verwirren – jedenfalls für Neueinsteiger. Ansonsten hat sich am Skydrive schon einiges getan. Nicht zuletzt die Einführung des Papierkorbes – gelöschte Dateien lassen sich so wieder herstellen. Das Schöne: der Papierkorb bzw. die Dateien zählen nicht zum Skydrive-Speicherplatz dazu – wer also ganz kurzfristig mehr als die 25 GB (7 GB für Neu-Nutzer) benötigt, könnte mal kurz was in den Papierkorb schieben…  😉

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Neues von Windows 8 und Skydrive

Bei Microsoft werkelt man hinter den Kulissen: an Windows 8 und Skydrive. Das heißt: eigentlich sind die Arbeiten an Windows 8 wohl beendet denn heute soll mit dem Ausrollen des Downloads begonnen werden wie Caschy hier vermeldet. Das ist allerdings wohl nicht die offizielle Windows 8 – Version für den Endkunden sondern die für Programmierer/Entwickler die so schon mal schauen können, was man eben für bzw. mit  Windows 8 so anstellen kann. Die offiziellen „Endkunden“-Versionen sollen ab 26. Oktober erhältlich sein. Caschy spekuliert aber, dass es erste ISOs des Download dann ab heute schon im Netz zu finden gibt.

Außerdem arbeitet Microsoft wohl weiter kräftig an Skydrive. Seit gestern ist Skydrive mit neuer Optik versehen.

skydrive_neu
Optik des neugestallteten Skydrive

Vor einigen Tagen ging es ja mit Outlook.com los, das neue Skydrive wurde jetzt optisch an Outlook.com angepasst, blaue Kacheln, „klappbare“ Menüs, keine bunten Werbebanner – mir gefällt, was man bisher sehen kann. Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.