Neues bei Skydrive?

Bei Skydrive scheint sich Neues anzubahnen – Zeit wird es. Wie hier bei Caschy zu lesen ist, hat Microsoft es endlich geschafft, ein paar Neuerungen bei Skydrive einzubauen. So wird das Upload-Limit auf 300MB je Datei angehoben. Noch nicht genug für hochauflösende Filme – aber besser als jetzt  noch 100 MB. Außerdem soll das odf-Format unterstützt werden, das z.B. OpenOffice verwenden kann.  Mich interessiert allerdings vielmehr eine ordentliche Integration in Windows bzw. den Explorer. Es kann doch nicht sein, dass  „Fremdanbieter“ das besser mit Windows hinbekommen, als Microsoft selbst. Die bisherige Lösung, Skydrive als Netzlaufwerk einzubinden, ist nur inoffiziell und führt in letzter Zeit bei vielen Nutzern zu Fehlermeldungen über angeblich zu große Dateien. Schöne wäre auch eine Lösung für Mobilgeräte – und zwar nicht nur für iOS und WP sondern auch Android und Symbian u.a. Praktisch wäre es schon, einige Daten gleich von unterwegs „in die Cloud“ schicken zu können – auch wenn ich da nach wie vor recht vorsichtig wäre.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Über dischue

"Chef" dieses Blog-chens hier und momentan fast einziger Verfasser der Artikel auf diesen Seiten, fleißiger Internetnutzer und für technische Spielereien aller Art zu haben... ;-)

3 Gedanken zu „Neues bei Skydrive?

  1. Ich finde es schade dass Microsoft sein SkyDrive so vernachlässigt.
    Die müssen doch auch mitbekommen dass viele Startups mit dieser „Idee“ den Markt umkrempeln, und die verschlafen es mal wieder. Nachher wird wieder geweint dass man mit SkyDrive nur einen Marktanteil von 5% hält.

    Gruß
    Jan

    1. Im Prinzip ist das wohl so, wie Du schreibst. Mit 25 GB ist man aber zumindest beim Speichervolumen ganz vorn dabei. Glubt man Gerüchten und Äußerungen in diversen Foren, so wird sich aber demnächst so einiges tun. Gerade eine ordentliche Einbindung in Windows bzw. den Explorer würde ich für wichtig halten. Die jetzigen Möglichkeiten (für den Upload) sind einfach zu umständlich. Hoffen wir mal, dass die Gerüchte auch wirklich auf einen wahren Kern beruhen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.