Schlagwort-Archive: Altlandsberg

Vieles rund um Altlandsberg, das alte Ackerbürgerstädtchen am Rande Berlins. Was passiert, was aufregt, was wird, was sein könnte. Oft subjektiv und voreingenommen. Vieles bekommt man nicht mit – oder erst, wenn es zu spät ist.

Vogelscheuchenmarkt 2015

Es gibt ja – was die großen Veranstaltungen in Altlandsberg betrifft – 2 Konstanten: da wäre im Frühjahr das Sattelfest, dem ih traditionell eher fern bleibe – wenn sich die Radler in der Stadt treffen, sind die Wege in den Wäldern wenigstens frei…  ;-)  Die andere Konstante ist der Vogelscheuchenmarkt mit den offenen Höfen. Letzterer findet immer im September statt und da wir mittlerweile September haben – was liegt da näher, als darauf hinzuweisen, dass am 04. September wieder der (13.) Vogelscheuchenmarkt stattfindet und viele Höfe zu einer Besichtigung einladen. Nicht selten gibt es auf den Höfen, Kaffee und Kuchen oder andere Leckereien. Oft findet man dort regelrecht kleine Ausstellungen, z.B. mit alten Fotos, die die Geschichte der Stadt oder des jeweiligen Hofes dokumentieren oder eine Sammlung alter Landmaschinen oder oder oder…. Es ist immer wieder erstaunlich – und so höre ich das auch von Freunden und Kollegen die von „außerhalb“ zum Vogelscheuchenmarkt kommen, was in vielen Höfen entstanden ist. Wer also am 4. September 2015 noch nichts vor hat: auf zum Vogelscheuchenmarkt.

Es sollte beachtet werden, dass die Innenstadt  an diesem Tag für den KfZ-Verkehr gesperrt wird. Es wird in der Innenstadt ein großflächiges Parkverbot geben. Am besten also die Parkplatze an der Erlengrundhalle, an der alten Mühle (beim Greichen) und in den Seitenstraßen nutzen. Ein Busshuttle von Hoppegarten nach Altlandsberg fährt am 10.35 im 30 min – Takt. Das offizielle Programm findet man unter http://www.altlandsberg.de/index.php?page=vsm2015

[Update2] Fotos vom 13. Nordfest

…wenn man sich zu sehr auf’s Handy verlässt… dann werden es immer weniger Fotos. und da der Blitz auch nicht mehr funktioniert, sind die späteren Fotos nahezu völlig unbrauchbar. Trotzdem hier ein paar Schnappschüsse. Wer eigene Aufnahmen (hier?) veröffentlichen möchte – immer her damit, näheres auf der verlinkten Seite. Wie immer gilt, dass die Seiten zum Nordfest Kennwortgeschützt sind. Einzelheiten und auch die Bilder der vergangenen Jahre im Menü unterm Kopfbild dieser kleinen Seite hier (Galerie –> Nordfest)

Update 1: wie es scheint, hat sich mal wieder ein kleiner Fehler eingeschlichen. die Seite mit den Fotos ist nicht wirklich erreichbar, da nach dem Kennwort nochmal Benutzername und Kenwort abgefragt werden. Das hängt hier wohl mit den Sicherheitseinstellungen zusammen. Dieses Problem betrifft auch ältere kennwortgeschützte Seiten. Da ich momentan nicht all zu viel Langeweile habe wird die Lösung des Problem wohl noch ein wenig dauern. Hinzu kommt, dass ich nicht mehr so genau weiß, wie ich den zusätzlichen Schutz eingerichtet habe….  :-/

Update2: so, die Fotos sollten jetzt – mit Kennwort – aufrufbar sein. Eigentlich schon seit ein paar Tage, habe nur vergessen, das hier zu verkünden…  ;-)

13. Nordfest

Heute ist es dann endlich soweit, das 13. Nordfest steigt. Die fleißigen Helfer vom Nordfest-Komitee habe gestern bereits mit dem Aufbau begonnen und zum Beispiel den Bauzaun gestellt, der Bierwagen ist vor Ort.

Dass das Nordwest wieder stattfindet haben wir natürlich dem Nordwest-Komitee und nicht zuletzt den ca. 400 Einwohnern/Nachbarn zu verdanken, die bei der Unterschriftensammlung pro Nordfest für das Nordfest gestimmt haben. Die von einzelnen (seeeehr wenigen)  Nachbarn gegen das Nordfest vorgebrachten Einwände halte ich – soweit mir bekannt – eh für… nun ja, nicht gerade zutreffend, zumindest kleinlich – vorsichtig ausgedrückt. Aber das ist nur meine persönliche Meinung…. ;-) Schade nur, dass selbst bei so seltenen Veranstaltungen um 24 Uhr Schluss sein „muss“, nicht selten ist um diese Zeit eigentlich noch was los. Das ist dann wohl leider der Tribut, den man einzelnen, Mitbürgern „zu verdanken“ hat, die sowieso immer dagegen sind und an allem etwas auszusetzen haben…. Gut, genug gemeckert…. Bis nachher!

Rund um Altlandsberg 2-2015

Wer heute noch nichts vor hat, kann sich nach Eggersdorf begeben. Dort findet Rock am See statt. Die Veranstaltung läuft seit 18 Uhr. Es treten diverse Coverbands auf. genauere Infos unter diesem Link.

Wie den meisten bekannt sein dürfte: morgen ist Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters – also wählen gehen!!!

Un noch eine kurze Randnotiz, da ich mich heute mal wieder am Boetzsee rumgetrieben habe: warum schafft man es nicht, die z.T. seit 2014 gemeldeten umgestürzten Bäume endlich beseitigen zu lassen? Im Märker ist oft zu lesen: bitte etwas Geduld, wie überprüfen dass u.ä. Wie viel Geduld ist erforderlich? Weiterlesen

[Update] Bürgermeisterwahl Altlandsberg

Kann sich jemand erinnern, wann schon mal 4(?!) Kandidaten um das Amt der Altlandsberger Bürgermeisters buhlten? In meinem Freundes- und Bekanntenkreis wußte niemand eine Antwort… Es waren sonst wohl immer(?) lediglich 2.  Die Plakate in der Stadt hingen scheinbar täglich etwas höher, so große Plakate, riesige Planen,  kannte ich vom Bürgermeisterwahlkampf bisher wohl auch nicht. Nicht nur die Plakate scheinen langsam den Dimensionen von Landtags- und Bundeswahlkampf anzunehmen – auch die mehr oder weniger allgemein gehaltenen Slogans entsprechen schon denen der „großen“ Politik – da kann also jede(r) rein interpretieren, was er oder sie will… Weiterlesen

Sattelfest Altlandsberg 2015

Wem die Plakate und Transparente entgangen sind, dem sei hier mitgeteilt:

am 26.04.2015 findet das diesjährige Sattelfest statt und damit beginnt dann in unserer Region – zumindest offiziell – die Fahrradsaison. Es wird damit z.T. so voll auf den Wegen, dass es schon fast keine Spaß mehr macht…   ;-)

Wer sich über das offizielle Programm und die diversen Routen zum oder vom Sattelfest informieren möchte, dem seien die enstpr. Infos der Stadt empfohlen. Es stehen 12 geführte Routen von ca. 10 – 50km zur Auswahl. Der 7. MOL Cycling Cup wird am 9.30 Uhr im Scheunenviertel ausgetragen.

In diesem Zusammenhang fiel mir gerade die Frage ein, ob denn Weiterlesen

Der Storch ist da

Nur ganz kurz im Vorbeigehen notiert:

Heute(?) ist der erste Storch eingetroffen – zumindest habe ich ihn heute (erst?) gesehen. Von der Kamera ließ er sich offensichtlich nicht stören. Eigentlich wollte ich ein Screenshot vom Kamera-Bild einfügen – aber wenn ich die Seite der Kamera aufrufe, wird mir angezeigt, dass die Aufzeichnung vom 02.04.2015 ist – jedenfalls wird dieses Datum unten links eingeblendet, wenn man mit der Maus ins Bild geht. Von „Live“ kann also keine Rede sein, wenn die Angaben stimmen und falls ich das nicht falsch interpretiere liegt das ja schon 8 Tage zurück. Es wird aber wahrscheinlich ein paar Fotos geben – Nachbarn waren vor Ort…  ;-)

UPDATE: Sammlung alter Landmaschinen vor dem Aus?

Da gibt es einen Verein, der sich jahrelang um alte Landmaschinentechnik kümmert, der nebenbei auch dafür sorgte, dass das Schlossgutareal nicht völlig verfällt und kaum gibt es Fördermittel und am Schlossgut wird mit viel Aufwand gebaut – da wird dem Verein gekündigt. Dabei sonnt man sich doch in Altlandsberg sonst so gern in der Vereinsarbeit und bei Veranstaltungen wie den offenen Höfen sind die alten Maschinen nicht nur gern gesehen sondern auch gut besucht. So alte Fahrzeuge locken auch anderswo immer viele Besucher an.
Hat Altlandsberg vielleicht nicht mehr nötig…wenn das Brauhaus erst fertig ist oder die Schlosskirche als Tagungszentrum. So richtig scheint mir die Nutzung dieser beiden Objekte noch nicht ganz klar – aber so weit von Berlin wird z.B. eine Konferenzmöglichkeit wohl dringend benötigt, wie es scheint.
Genaueres ist evtl auf der Seite ein-prinz-für-altlandsberg nachzulesen, von dort stamnt auch der Hinweis zum Verein, vielen Dank.
Wer die onlinepetition für den Erhalt der Sammlung alter Landmaschinen unterschreiben will, kann das unter folgendem Link tun:

https://www.change.org/p/minister-f%C3%BCr-l%C3%A4ndliche-entwicklung-umwelt-und-landwirtschaft-in-brandenburg-herr-j%C3%B6rg-vogels%C3%A4nger-rettet-die-sammlung-historischen-kulturgutes-in-der-ackerb%C3%BCrgerstadt-altlandsberg?recruiter=236886816&utm_campaign=mailto_link&utm_medium=email&utm_source=share_petition

Auf den Seiten der Stadt wurde ein offener Brief des Bürgermeisters veröffentlicht, in dem dargestellt wird, dass die Problematik (Pachtvertrag, Zukunft des Vereins auf dem Geländer der ehem. Domäne) Seit 2012 bekannt ist. Seitens des Vereins sind nur keine/kaum Aktivitäten erfolgt oder Vorschläge für die Zukunft gekommen. Den vollen Brief (pdf) findet man unter folgendem Link: offener Brief des Bürgermeisters.