Schlagwort-Archive: App

[UPDATE] Update der GoPro-App verärgert Nutzer

Unter iOS gab es am 20.09.2016 ein Update für die GoPro-App. Diese heißt seitdem „Capture“ und verärgert die Nutzer scheinbar sehr. Im App-Store sind seit dem ca. 147 Bewertungen eingegangen. Davon fast alle mit nur 1 Stern eingegangen. Grund dafür ist, dass Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Runtastic Pro heute kostenlos für Windows Phone

Noch ein Beitrag heute – aber draußen wird man eh weg geweht oder schluckt beim Laufen schon zu viel Wasser – also kann man auch mal mit nicht ganz so schlechtem Gewissen vorm PC sitzen. Die Überschrift sagt es: die Fitness-App von Runtastic (für WP) – Runtastic Pro – gibt es heute kostenlos. Also zuschlagen, selbst wenn man sie nicht benötigt – das kann sich ja in Zukunft ändern. Was kann die App? Steht alles auf der Seite im Store – kurz: Aufzeichnen der Tracks/Weg, die man joggt, radelt, geht, Ski fährt o.ä. Die Strecken werden aufgezeichnet und auf einer Karte dargestellt. Dazu gibt es diverse Auswertungen wie schnellster/langsamster Abschnitt, Höhenmeter, Durchschnittstempo, Kalorienverbrauch. Eine Anmeldung/Registrierung ist erforderlich – via PC kann man seinen Account besser Pflegen und sieht bei den Auswertungen ein wenig mehr. Im großen und Ganzen funktioniert die App recht gut (besser, als Sportstracker), die verbrauchten Kalorien werden aber wohl übertrieben dargestellt  ;-). Man kann die Tracks übrigens auch exportieren oder andere (von anderen Anwendungen) importieren. Der Tipp stammt original von Caschy.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

2 Apps für WP heute kostenlos

Das Jahr startet mit einem kleinen Geschenk für Nutzer von Smartphones mit Windows Phone.  Zwei sonst kostenpflichtige Apps gibt es heute kostenlos zum Download im Store. Zum einen handelt es sich um CloudMesh Pro – eine App, mit der sich diverse Cloudspeicher verwalten lassen und Daten zwischen den Clouds kopiert/verschoben werden können (regulär 2,49 €) . Bei der zweiten App handelt es sich um die Foto-App ProShot (normaler Weise ??€) Man muss die Apps ja nicht softort nutzen – wer sie aber heute kostenlos runterlädt hat sie damit in der App-Liste und sollte sie jederzeit wieder kostenlos installieren können… falls sie z.Z. doch nicht gefällt o.ä. Wer das hier also noch rechtzeitig liest: ab i nden Store…  😉 Der Tipp stammt übrigens von Dr. Windows, einer kleinen, feinen Seite, bei der sich vieles/alles um Windows dreht und die auch eine gute App für Windows Phone im Angebot haben.

 

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Microsoft gibt Support für HERE! auf

Was ist eigentlich HERE! ? HERE! besteht im Prinzip aus allen möglichen Lösungen rund um Navigation, Verkehr, Ortungsdiensten. Für Besitzer von Nokia-Geräten (S40, S60, Symbian und WP) und seit kurzem auch für einige Android-Modelle ist der Dienst kostenlos. Dieser Dienst gehört zu Nokia und wurde, wenn ich nicht irre, nach dem Kauf von Navteq 2007 als eigene Sparte von Nokia geschaffen. Die Navigation funktioniert problemlos (Navteq-Karten werden auch von vielen anderen Navi-Herstellern verwendet, der Funktionsumfang bei Windows Phone kommt aber immer noch nicht an den unter Symbian heran) Vorteil ist, dass man das Kartenmaterial  ganzer Länder/Kontinenten herunterladen und dann auch offline nutzen kann.   Die Handy-Sparte wurde ja Anfang dieses Jahres von Microsoft aufgekauft, im Moment läuft der Markenwechsel: noch tragen die Geräte den Nokia Lumia – Schriftzug, demnächst werden Handys aber unter der Marke Microsoft Lumia vertrieben. HERE! war nicht Bestandteil des Kaufes, daher ist der Schritt von MS eigentlich nur logisch. Im Netzwerk Nokia (das wohl nicht mehr lange so heißen wird) wurden die entsprechenden Unterforen für neue Beiträge bereits geschlossen. Für künftigen Support zu HERE! und allen dazugehörigen Bestandteilen (HERE! Maps, HERE! Transit, HERE! Drive, HERE! CityLens) muß muß man sich in Zukunft also an here.com/help wenden.

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.

Maerker Brandenburg – Clevere Idee oder Petzerei?

Mirk hat mich in einem Kommentar drauf gestoßen: Maerker Brandenburg, ein online-Portal, in dem Mißstände gemeldet werden können – von ausgefallener Straßenbeleuchtung über zugewachsene Gehwege bis zu wilden Müllkippen. Gibt es übrigens auch für Berlin. (Nicht mehr als Märker, Seit 1. August solle ähnliches für Berlin als „Ordnungsamt online“ geben – siehe hier)  Eine Rückmeldung vom Amt erfolgt wohl innerhalb kürzester Zeit, Ampelfarben signalisieren den Bearbeitungsszustand. Ich habe jetzt nur mal die (zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages) ersten paar Seiten durchgesehen und die gemeldeten Dinge machten einen „ordentlichen“ Eindruck. Klingt jetzt widersprüchlich, will damit nur sagen, dass die Meldung dieser Dinge in meinen Augen gerechtfertigt ist. Bei solchen Seiten, wo man etwas melden kann, habe ich gelegentlich doch ein etwas ungutes Gefühl. Zu schnell wird etwas als öffentlicher Pranger mißbraucht oder um Leute anzuschwärzen. Nicht mißverstehen, Weiterlesen

2 Klicks für mehr Sicherheit: der 1. Klick aktiviert die Buttons (schon dabei werden Daten übertragen) der 2. Klick ermöglicht das Empfehlen, Twittern usw.